Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Bester Azubi-Koch kommt aus Potsdam
Lokales Potsdam Bester Azubi-Koch kommt aus Potsdam
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:28 23.04.2015
Die Sieger: Eileen Fox, Maximilian Adams und Sophie Richter (v.l.).
Die Sieger: Eileen Fox, Maximilian Adams und Sophie Richter (v.l.). Quelle: Dehoga
Anzeige
Teltow

Beim Nachwuchswettbewerb in den Berufen Koch/Köchin, Restaurantfachmann/-frau und Hotelfachmann/-frau sind die 17 besten Auszubildenden des Landes im AV Teltow in Anwesenheit des Schirmherrn Günter Baaske, Minister für Bildung, Jugend und Sport, gegeneinander angetreten. Bester Koch wurde Maximilian Adams vom Steigenberger Hotel Sanssouci Potsdam. Eileen Fox vom Hotel Residenz am Motzener See sicherte sich den ersten Platz im Hotelfach, Sophie Richter vom Lindner Congress Hotel Cottbus siegte im Restaurantfach.

Bei einem spannenden Wettbewerbswochenende mussten die Nachwuchskräfte entsprechend ihres Ausbildungsberufs ihr Können in unterschiedlichen Disziplinen in Theorie und Praxis unter Beweis stellen.

Neben der Warenerkennung und Warenkunde bewertete die Jury, bestehend aus Mitgliedern des Verbandes der Serviermeister, Restaurant- und Hotelfachkräfte und des Verband der Köche u.a. das Zubereiten und Servieren von Speisen, das Mixen von Cocktails, das Eindecken einer festlichen Tafel zum Thema „25 Jahre DEHOGA Brandenburg“, das Gestalten von Speisekarten, einen Zimmer-Check oder das Führen von Verkaufsgesprächen.

Die Bestplatzierten werden in einem intensiven Trainingslager auf die Deutschen Jugendmeisterschaften vorbereitet. Die oder der Beste jeder Berufsgruppe aus dem Trainingslager wird Brandenburg Ende Oktober 2015 bei den Deutschen Jugendmeisterschaften im Gästehaus der Bundesregierung auf dem Petersberg in Königswinter vertreten.

Alle Ergebnisse im Überblick

Koch/Köchin:

1. Platz: Maximilian Adams, Steigenberger Hotel Sanssouci, Potsdam

2. Platz: Marion Böhm, Resort Mark Brandenburg, Neuruppin

3. Platz: Isabell Henning, Flair Hotel Reuner, Zossen

Hotelfachmann/-frau:

1. Platz: Eileen Fox, Hotel Residenz am Motzener See, Motzen

2. Platz: Nadine Herrmann, Seehotel Zeuthen, Zeuthen

3. Platz: Sandra Körner, Lindner Congress Hotel Cottbus, Cottbus

Restaurantfachmann/-frau:

1. Platz: Sophie Richter, Lindner Congress Hotel Cottbus, Cottbus

2. Platz: Zora Peters, Ringhotel ambiente, Bad Wilsnack

3. Platz: Tabea Henke, Ringhotel ambiente, Bad Wilsnack

„Der Wettbewerb der diesjährigen Landesmeisterschaft hat wieder gezeigt, dass nicht nur die Leistung jedes Einzelnen zählt, sondern erst die Arbeit im Team schafft für den Gast das Gesamterlebnis Gastlichkeit. Dies geht nur, wenn alle an einem Strang ziehen, sei es im Wettbewerb oder im Arbeitsalltag“, betont Olaf Schöpe, Präsident des DEHOGA Brandenburg. „Umso wichtiger ist es, unsere Auszubildende in die Unternehmensphilosophie mit hinein zu nehmen und ihre Identifikation mit dem Unternehmen zu unterstützen. Dies kommt nicht nur den Auszubildenden zu Gute sondern dem gesamten Unternehmen.“

Gabriele Reuner, Vorsitzende der Fachgruppe Berufsbildung hebt hervor, dass das Gastgewerbe eine der wenigen Branchen ist, die für ihre Auszubildende Nachwuchswettbewerbe in diesem Umfang durchführt. „Für den DEHOGA Brandenburg ist es eine Herzensangelegenheit die Jugendmeisterschaften auszurichten. Die Entwicklung der Auszubildenden in der Zeit der Vorbereitung für diesen Wettbewerb wie auch die Begeisterung für ihren Beruf zu sehen, ist jedes Mal wieder schön zu erleben,“ so Gabriele Reuner.

Von MAZ-online

Potsdam Hatte Stolpe 1965 kein Interesse am Gotteshaus in Potsdam? - Brisante Dokumente zur Garnisonkirche
25.04.2015
Potsdam Seit 15 Jahren werden Suchtkranke In der Aue behandelt - Wartelisten bei Entzugsstation in Potsdam
25.04.2015
Potsdam Lokführerstreik in der Region Potsdam - Ruhe in Potsdam, Stress in Berlin
25.04.2015