Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Falsche Handwerker: Polizei fahndet nach Betrügern
Lokales Potsdam

Betrüger: Polizei in Potsdam fahndet nach falschen Handwerkern mit Phantombildern

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:32 15.11.2021
Quelle: dpa
Anzeige
Babelsberg

Die Polizei fahndet mit sogenannten Phantombildern nach mutmaßlichen Betrügern, die in Babelsberg unterwegs waren. Der konkrete Fall ereignete sich bereits im Juni – die Kripo hofft auf Zeugenhinweise.

Betrüger geben sich als Handwerker aus

Die zwei Verdächtigen wollten einen Hausbesitzer in der Lessingstraße am 16. Juni 2021 um viel Geld bringen. Nach Polizeierkenntnissen hatten die zwei Männer mittags ungefragt das Grundstück betreten und begonnen, die Fassade des Einfamilienhauses zu streichen.

Diese mutmaßlichen Betrüger in Potsdam sucht die Polizei. Quelle: Polizeidirektion West

Als der Besitzer hinzukam, forderten die angeblichen Handwerker eine unangemessene Summe für die gestrichene Fläche. Es kam zu einer Diskussion, während einer der beiden Männer kurz aus dem Sichtfeld entschwand. Als die beiden vermeintlichen Handwerker später das Grundstück verließen, stellten die Besitzer noch das Fehlen von Geld aus dem Haus fest – offenbar hatte einer der Täter es gestohlen.

„Potsdam ganz nah“ erleben – zweimal wöchentlich

Alle News für die Landeshauptstadt schon morgens in Ihrem E-Mail-Postfach – jeden Dienstag und Freitag. Jetzt anmelden!

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Potsdam unter der Tel. 0331/5 50 80 entgegen. Alternativ können Sie auch das Hinweisformular im Internet nutzen.

Von MAZonline