Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Falsche Polizistin gesucht
Lokales Potsdam Falsche Polizistin gesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:11 28.06.2019
Diese falsche Polizistin wird gesucht.
Potsdam

Eine vorgebliche Polizistin sucht die Polizei per Phantombild: Ein Potsdamer (88) hatte am 1. April den Anruf eines angeblichen Polizisten erhalten. Bei der Festnahme einer Verbrecherbande habe man einen Zettel mit persönlichen Angaben von ihm gefunden.

88-Jähriger hebt große Geldsumme ab

Um einen Bankmitarbeiter zu überführen, der zur Bande gehört, sollte der Potsdamer eine große Bargeldsumme abheben. Das nächste Telefonat kündigte eine kriminaltechnische Assistentin an, die das Geld als Beweismittel für den Haftrichter fotografieren käme. Die dunkelhaarige Frau – etwa 1,70 Meter groß und 20 bis 25 Jahre alt – nahm das Geld und sagte, sie müsse es im Auto fotografieren. Doch sie verschwand mit dem Geld. Hinweise unter Telefon 0331/5 50 80.

Von MAZonline

Auf Anfrage von Norbert Müller (Linke) stellt Verkehrsstaatssekretär Enak Ferlemann (CDU) klar: Die Havelspange ist kein Bauvorhaben des Bundes.

28.06.2019
Potsdam Weltkulturerbe in Potsdam - Die Hüterin der Götter von Sanssouci

Saskia Hüneke bewahrte und erforschte als Kustodin der Skulpturensammlung der Stiftung Preußische Schlösser & Gärten tausende Bildwerke. An diesem Freitag geht sie zufrieden in den Ruhestand.

28.06.2019
Brandenburg Doppelmörder von Elias und Mohamed - Vorerst keine Sicherungsverwahrung für Silvio S.

Ob der Kindermörder Silvio S. nach seiner Haftstrafe noch in einer Sicherungsverwahrung untergebracht wird, wird sich frühestens in 15 Jahren entscheiden. Das Landgericht Potsdam hat die Entscheidung darüber vertagt.

01.07.2019