Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Bewaffneter raubt Kasse
Lokales Potsdam Bewaffneter raubt Kasse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:51 06.10.2015
Die Polizei im Einsatz.
Die Polizei im Einsatz. Quelle: dpa
Anzeige
Bornim

Der Alptraum jeder Kassiererin wurde am Montagabend kurz vor Ladenschluss in Potsdam Realität: Ein maskierter und bewaffneter Mann betrat gegen 21 Uhr den Lidl-Markt an der Potsdamer Straße in Bornim. Unter Vorhalten der Waffe bedrohte er eine 27 Jahre alte Kassiererin und verlangte Bargeld. Die Kassiererin kam der Forderung nach und übergab dem Täter den kompletten Kassenbestand – eine Summe in derzeit unbekannter Höhe. Der Mann machte sich mit dem Geld auf und davon.

Die Polizei ermittelt wegen einer räuberischen Erpressung und fragt:

Wer hat am 5. Oktober 2015 gegen 21 Uhr rund um den Bornimer Lidl-Markt einen Mann mit folgender Beschreibung beobachtet: Der Gesuchte ist etwa 1,90 Metger groß, schlank und etwa 30 Jahre alt. Er hat dunkelblonde Haare und trug eine Strickmütze als Maske, eine schwarze Jacke, blaue Jeans und schwarze Schuhe.

Wer kann Hinweise zum genannten Sachverhalt machen? Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Potsdam, unter der Telefonnummer: 0331 - 55081224 entgegen. Sie können auch direkt bei der Internetwache Hinweise geben.

Von MAZ-Online

09.10.2015
Potsdam Aktion „Trinkgeld für Flüchtlinge“ - Gastronomen spenden mehr als 2000 Euro
06.10.2015