Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Bis zum Morgen nur geringe Orkanschäden in Potsdam
Lokales Potsdam Bis zum Morgen nur geringe Orkanschäden in Potsdam
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
15:26 10.02.2020
Die Potsdamer Feuerwehr sichert ein loses Metallteil an einem Dach in der Feuerbachstraße. Quelle: Julian Stähle
Anzeige
Potsdam

Die Nacht auf Montag ist angesichts angekündigter Orkanböen durch das Sturmtief „Sabine“ noch ruhig verlaufen. Die Potsdamer Feuerwehr twitterte am Morgen, dass sie sechs „wetterbedingte Einsätze in den letzten zwölf Stunden“ hatte. Vor allem Äste mussten beräumt werden, die vom Wind auf Straßen oder Fahrzeuge geweht waren.

Feuerwehr sichert loses Metallstück in der Feuerbachstraße

Ein umfangreicher Einsatz war in der Feuerbachstraße an der Ecke zur Zeppelinstraße nötig. Dort hatte es gegen 22 Uhr ein 25 Meter langes Blech von der Traufe eines Hauses gerissen. Mit einem Kran musste die Feuerwehr das gefährliche Teil sichern.

Einsatz in der Feuerbachstraße am späten Sonntagabend. Quelle: Julian Stähle

„Bleiben Sie wachsam, wir bleiben einsatzbereit“, schreibt die Feuerwehr. Denn noch ist die Gefahr alles andere als vorüber. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat eine Warnung vor Sturmböen herausgegeben, die noch bis zum Dienstag um 18 Uhr gilt. Windgeschwindigkeiten von 565 bis 85 Stundenkilometer treten auf, in „exponierten lagen“ müsse mit schweren Sturmböen bis 100 km/h gerechnet werden.

Keine Schulschließungen in Potsdam

Die Schulen in Potsdam haben am ersten Schultag nach Ende der Winterferien regulär den Betrieb wieder aufgenommen. Potsdams Bildungsbeigeordnete Noosha Aubel (parteilos) hatte am Sonntagabend getwittert: „Die aktuelle Wetterprognose erfordert derzeit keine Schulschließungen in Potsdam. Sollte sich die Lage ändern, werden wir dies umgehend kommunizieren.“

Wenn Eltern allerdings den Schulweg als zu gefährlich einschätzen oder der ÖPNV gestört sein sollte, könnten diese am Morgen frühzeitig ihr Kind entschuldigen.

Von MAZonline

An diesem Montag ist Tag der Kinderhospizarbeit: Auch in Potsdam sind professionelle und ehrenamtliche Helfer für Familien mit sterbenskranken Kindern da. Sie suchen Mitstreiter, die sich zum ehrenamtlichen Familienbegleiter ausbilden lassen wollen.

10.02.2020

Die Linke will Straßenschilder installieren, die auch Blinden und anderen Sehbehinderten dienen. Die Oberlin-Metallwerkstatt auf Hermannswerder hat bereits einen Prototypen entwickelt und hofft darauf, dass die Initiative umgesetzt wird.

10.02.2020

In der Nördlichen Innenstadt wurde die Potsdamer Feuerwehr gemeinsam mit drei weiteren Wehren am Sonntagabend zu einem Küchenbrand gerufen. Nach wenigen Minuten vor Ort war die Lage unter Kontrolle.

09.02.2020