Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Bombenentschärfungen in Potsdam Fliegerbomben in Potsdam werden entschärft
Lokales Potsdam Bombenentschärfungen in Potsdam Fliegerbomben in Potsdam werden entschärft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:36 04.03.2015
Mike Schwitzke Quelle: Friedrich Bungert
Potsdam

Die Bergung von drei Weltkriegsbomben sorgt am Donnerstag in Potsdam erneut für Behinderungen.

Ab 8 Uhr wird um die Fundorte der Blindgänger ein Sperrkreis gezogen. Da sich die 250 Kilogramm schweren Fliegerbomben in einem Waldstück befinden, muss der Sperrkreis laut Stadtverwaltung nicht groß geräumt werden.

Der Sperrkreis

Spaziergänger werden gebeten, sich nicht in das Gebiet rund um den Teufelssee und des sowjetischen Ehrenfriedhofs zu begeben.

Der Bahnverkehr zwischen Golm und Saarmund wird unterbrochen.

Bereits seit Dienstag bereitete die Bahn ihre Fahrgäste auf die Beeinträchtigungen vor. Quelle: MAZonline.

Ein Mal kracht's
Weil sich eine Bombe in einem schlechten Zustand befindet, soll sie an der Fundstelle gesprengt werden. Die anderen beiden könnten entschärft werden, hieß es. Zuletzt wurden im Februar drei Bomben entschärft.

Der Sprengmeister - ein Portrait

Die Funde der letzten Jahre

Insgesamt wurden in diesem Jahr bereits sechs Weltkriegsbomben unschädlich gemacht. Seit 1990 wurden in der Landeshauptstadt - inklusive der aktuellen Funde - bereits 168 Blindgänger entdeckt.

MAZonline

Drei 250 Kilogramm schwere Fliegerbomben aus dem Zweiten Weltkrieg sind im Forst Potsdam zwischen der Michendorfer Chaussee sowie den Gemeinden Nuthetal und Michendorf gefunden worden. Am Donnerstag werden die Bomben entschärft. Der Autoverkehr und Anwohner sind dadurch nicht gefährdet, nur Spaziergänger müssen sich eine alternative Route überlegen.

11.11.2015
Bombenentschärfungen in Potsdam Sperrung am Templiner See wieder aufgehoben - Bomben in Potsdam erfolgreich entschärft

In Potsdam sind am Donnerstag drei Fliegerbomben entschärft worden. Kurz nach 11 Uhr war der Sperrkreis wieder aufgehoben. Auto- und Bahnverkehr normalisierten sich schnell. Der nächste Bombenfund und entsprechende kostenintensive Bergungsmaßnahmen werden jedoch kommen. Wann ist ungewiss - und auch die Kostenfrage ist noch lange nicht geklärt.

19.02.2015
Potsdam In Potsdam werden am Donnerstag drei Blindgänger entschärft - Verkehrsbehinderungen durch Entschärfung

In Potsdam müssen am Donnerstag erneut Weltkriegsbomben von Sprengmeister Mike Schwitzke entschärft werden. In einem Waldstück am Templiner See sind bei Aufräumarbeiten drei Bomben gefunden worden. Im Sperrkreis befinden sich keine Wohnungen. Auto- und Bahnfahrer müssen sich auf Staus und Behinderungen einstellen.

18.02.2015