Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Boote auf der Potsdamer Havel kollidiert
Lokales Potsdam

Bootskollision auf der Potsdamer Havel

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:32 04.07.2021
Symbolbild: Die Polizei musste am Samstag eine Bootstour beenden, weil der angetrunkene Fahrer auf dem Tiefen See eine Kollision mit einem anderen Motorboot versursacht hatte.
Symbolbild: Die Polizei musste am Samstag eine Bootstour beenden, weil der angetrunkene Fahrer auf dem Tiefen See eine Kollision mit einem anderen Motorboot versursacht hatte. Quelle: Friso Gentsch / dpa
Anzeige
Berliner Vorstadt

Wegen Alkohol im Blut war ein 49-jähriger Sportbootfahrer am Samstagmittag in der Babelsberger Enge zum Tiefen See nicht reaktionschnell genug, um einen Unfall zu verhindern. Auf dem Weg nach Potsdam wollte er kurz nach 13 Uhr einem Schifffahrtszeichen ausweichen und das neben dem Zeichen fahrende Motorboot überholen. Doch das ging schief: Er kam zu weit nach links ab und geriet in den Kurs des anderen Bootes. Beim Zusammenstoß entstanden an beiden Fahrzeugen Schäden im Bug- und im Heckbereich. Personen wurden nicht verletzt.

„Potsdam ganz nah“ erleben – zweimal wöchentlich

Alle News für die Landeshauptstadt schon morgens in Ihrem E-Mail-Postfach – jeden Dienstag und Freitag. Jetzt anmelden!

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Während der Unfallaufnahme wurde bei dem 49-jährigen Sportbootführer ein freiwilliger Atemalkoholtest durchgeführt, der 0,62 Promille ergab. Es wurde eine Anzeige wegen der Gefährdung im Schiffsverkehr aufgenommen. Die Beamten ordneten eine Blutprobe an und untersagten die Weiterfahrt.

Von maz-online/rai

04.07.2021
09.07.2021