Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Neuer Trinkbrunnen bis Mitte 2020
Lokales Potsdam Neuer Trinkbrunnen bis Mitte 2020
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:04 31.07.2019
Eine Krähe entdeckt den Trinkbrunnen am Potsdamer Hauptbahnhof. Quelle: Bernd Gartenschläger
Potsdam

Neben den von der Energie und Wasser Potsdam betriebenen öffentlichen Trinkbrunnen am Hauptbahnhof und in der Karl-Liebknecht-Straße soll ein weiterer am Brandenburger Tor im Bereich des Eingangs der neuen AOK-Zentrale gebaut werden – bis Mitte 2020. Das geht aus einer Antwort der Stadtverwaltung auf eine Anfrage des Abgeordneten Sascha Krämer (Linke) hervor. Die Aufstellung von Brunnen sei eine freiwillige Aufgabe, heißt es aus dem Rathaus. Verwiesen wird auf viele hygienische Probleme. Reinigung und Kontrollen – auch der Wasserqualität – müssen regelmäßig erfolgen.

Von MAZonline

Auf dem Ernst-Busch-Platz häufen sich Zigarettenstummel und Kronkorken. In einer Seitenstraße liegt Müll direkt vor riesigen Mülltonnen. Was ist los in der Gartenstadt Drewitz?

01.08.2019

Schweiz, Schweden, Deutschland – Wo verletzte Nutzer klagen können, ist in den Nutzungsbestimmungen des E-Scooter-Verleihs Voi sind nicht eindeutig. Das stößt auf Kritik von Verbraucherschützern. Nun hat das Unternehmen Änderungen angekündigt.

30.07.2019

Brenzlige Situationen bei Einsätzen und fehlender Respekt: Übergriffe auf Rettungskräfte gibt es auch in Potsdam. Ein Jahr lang haben die Einsatzkräfte alle Vorfälle dokumentiert. Über Ergebnisse, Ursachen und Herausforderungen spricht im Interview der stellvertretende Feuerwehrchef der Landeshauptstadt, Rainer Schulz.

30.07.2019