Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Bauarbeiten auf der Breiten Straße: Behinderungen noch bis Mittwoch
Lokales Potsdam

Breite Straße in Potsdam bis Mittwoch vor dem Landtag halbseitig gesperrt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:35 30.05.2021
Noch bis Mittwoch ist in der Landtagskurve mit Behinderungen zu rechnen.
Noch bis Mittwoch ist in der Landtagskurve mit Behinderungen zu rechnen. Quelle: Varvara Smirnova
Anzeige
Potsdam

Auch in dieser Woche wird auf Potsdams Straßen wieder eifrig gebaut. Eine Übersicht, wo es sich in den kommenden Tagen stauen könnte.

Breite Straße

Die Bauarbeiten auf der Breiten Straße – hier wird der Straßenbelag erneuert – sorgen auch in der kommenden Woche ab 31. Mai weiter für Behinderungen. Nachdem am Wochenende die Fahrbahn stadtauswärts instandgesetzt wurde und die Lange Brücke stadtauswärts gesperrt war, sind noch bis Mittwoch, 2. Juni, Restarbeiten in der Breiten Straße geplant. Dafür wird in der Landtagskurve jeweils ein Fahrstreifen in der Zeit von 9 bis 15 Uhr gesperrt.

Schopenhauerstraße

Die Schopenhauerstraße ist zwischen Weinbergstraße und Hegelallee für den Bau eines Hausanschlusses halbseitig gesperrt. Von Donnerstag bis Sonntag wird dann in diesem Bereich die Fahrbahndecke erneuert. Hierzu wird in der Hegelallee eine Linksabbiegespur in die Schopenhauerstraße gesperrt. Zeitgleich wird die Straße zwischen Voltaireweg und Weinbergstraße wechselseitig saniert – auch hier wird halbseitig gesperrt.

Der Verkehr stadteinwärts wird in der gesamten Zeit über die Pappelallee und die B 2 umgeleitet. Es besteht Staugefahr auf der Umleitungsstrecke.

Umbau Leipziger Dreieck

Aufgrund von Gleisbauarbeiten ist die Friedrich-Engels-Straße vom Leipziger Dreieck kommend in Fahrtrichtung Babelsberg in Höhe Hauptbahnhof weiterhin für den Kfz-Verkehr gesperrt. Eine Umleitung wird ausgeschildert. In der Heinrich-Mann-Allee stehen weiterhin zwei Fahrspuren zur Verfügung.

Die Fußgängerführung im Bereich der Baustelle muss angepasst werden. Der Fußgänger von der Tramhaltestelle Hbf. zur Langen Brücke muss aufgrund von Arbeiten gesperrt werden und wird entlang der Heinrich-Mann-Allee umgeleitet.

Baustelle Leipziger Dreieck vor dem Bahnhof. Quelle: Varvara Smirnova

Im unmittelbaren Bereich des südlichen Einganges des Hauptbahnhofs zu den Bus- und Straßenbahnhaltestellen finden Arbeiten am Gleis statt. Hierzu ist die Fußgängerampel verschoben worden.

Der Verbindungsweg zwischen Heinrich-Mann-Allee/Brauhausberg und Friedrich-Engels-Straße parallel zum Straßenbahngleis wird aufgrund von Arbeiten an einer Fernwärmeleitung gesperrt. Die Umleitung erfolgt über das Leipziger Dreieck.

L 40

Die Verkehrsführung im Bereich der Baumaßnahme zum Neubau der Hochstraßenbrücken wurde angepasst. Es stehen jetzt zwei Fahrspuren stadteinwärts zur Verfügung. Die L 40 stadtauswärts ist auf eine Fahrspur reduziert. Staugefahr in stadtauswärtiger Richtung. Die stadtauswärtige Abfahrt zur Friedrich-List-Straße ist voll gesperrt. Eine Umleitung ist ausgewiesen.

Friedrich-Engels-Straße

Zum Abriss und zur Herstellung der Hochstraßenbrücke ist die Friedrich-Engels-Straße unter der Brücke der Schnellstraße L40 auf eine Fahrspur reduziert. Eine Ampel regelt den Verkehr.

Leipziger Straße

Zum Straßen- und Leitungsbau ist die Leipziger Straße zwischen Speicherstadt und Leipziger Dreieck voll gesperrt. Der Verkehr wird über den Brauhausberg umgeleitet. Es besteht Staugefahr stadtauswärts auf der Straße Brauhausberg.

Aufgrund des Baufortschrittes hat sich die Vollsperrung im Baubereich verschoben, die Anliegererreichbarkeit ist verändert. Die Vollsperrung für den Kfz ist im Bereich zwischen Straße Altstadtblick und Tiefgaragenzufahrt blu. Die Speicherstadt ist mit dem Auto nur noch von Süden kommend erreichbar.

Die Durchfahrt in der Leipziger Straße ist für Radfahrer eingeschränkt. Dies erfolgt durch die Errichtung einer Gehweggasse, die als Gehweg mit dem Zusatzzeichen „Radfahrer frei“ beschildert wird. Der Gehweg ist während der gesamten Bauzeit frei. Die offizielle Umleitung über den Brauhausberg bleibt weiterhin bestehen.

Horstweg

Für die Sanierung von Schächten muss der Horstweg zwischen An der Alten Zauche und An den Kopfweiden halbseitig gesperrt werden. Der Verkehr in Richtung Heinrich-Mann-Allee wird im Bereich der Kreuzung An der Alten Zauche auf die Gegenfahrtrichtung geführt. Für jede Fahrtrichtung steht somit nur eine Fahrspur zur Verfügung.

Am Kanal

Für den Bau einer Trinkwasserleitung ist eine Fahrspur in die Straße Am Kanal in Fahrtrichtung Berliner Straße in Höhe Platz der Einheit gesperrt. Die Straße am Platz der Einheit wird ebenfalls halbseitig gesperrt.

Hügelweg

Für Straßenbauarbeiten muss der Hügelweg halbseitig gesperrt werden. Der Verkehr wird als Einbahnstraße in Richtung Rückertstraße geführt. Die Gegenrichtung wird umgeleitet.

Trebbiner Straße

Die Trebbiner Straße wird vor der Nr. 60/61 voll gesperrt, um Hausanschlüsse herzustellen.

Lange Brücke – Trambrücke

Für die Sanierung der Tram-Brücke Lange Brücke wird der Geh- und Radweg auf der Trambrücke punktuell eingeschränkt.

L20 OD Seeburg

Für Straßen- und Leitungsbauarbeiten muss die Ortsdurchfahrt Seeburg (L20) für den Verkehr gesperrt werden.

Großräumige Umleitungsstrecken über die Bundesstraßen 2, 5 und 273 sowie die A10 und die Landesstraße 92 sind in beiden Richtungen mit den Zielen Falkensee bzw. Potsdam ausgeschildert.

Kirschallee

Die Kirschallee muss für Leitungsarbeiten zwischen Grenzallee und Nietnerstraße voll gesperrt werden. Eine Umleitung ist ausgewiesen.

Von MAZonline