Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Breites Bündnis protestiert heute in Potsdam für Wohnraum, Wälder und Wertschätzung
Lokales Potsdam Breites Bündnis protestiert heute in Potsdam für Wohnraum, Wälder und Wertschätzung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:51 06.11.2019
Wie vor einem Jahr in der Innenstadt wollen heute Potsdamer vor dem Rathaus unter anderem für bezahlbare Mieten demonstrieren. Quelle: Friedrich Bungert
Potsdam

Zum Auftakt der Sitzung der Stadtverordneten am Mittwochnachmittag lädt das Netzwerk „Stadt für alle“ lädt zu einer Kundgebung von 14.30 bis 16.30 Uhr vor dem Rathaus ein. Unter seinem Dach haben sich verschiedene Initiativen versammelt, deren Themen von den Stadtverordneten behandelt werden: Anwohnerinitiative Teltower Vorstadt, Mieterinitiative Wichgrafstraße 11, BI gegen den Wiederaufbau der Garnisonkirche, Kulturlobby, Potsdamer Mitte neu denken, Sprecherrat Rechenzentrum und die Initiatoren für das Klinik-Bürgerbegehren.

Lesen Sie dazu auch:

Gemeinsam richten sie den Appell an die Stadtpolitik, „die Interessen, das Engagement und die Bedürfnisse der Bürger einzubeziehen“, anstatt „Investoren den ,roten Teppich’ auszurollen“. Gefordert werden unter anderem Milieuschutzsatzungen, ein Moratorium zur Garnisonkirche und bezahlbare Mieten für Kulturschaffende.

Dem Protest angeschlossen haben sich auch die Initiativen „Bürger für Waldstadt“ und „Fridays for Future“. Sie fordern einen konsequenteren Klimaschutz und einen Erhalt von Waldflächen. Die Waldtstädter haben in einer Online-Petition 3049 Unterstützer gegen den geplanten Schulcampus gesammelt, der teilweise im Landschaftsschutzgebiet liegen soll.

Von Alexander Engels

Ein schauriger Party-Unfall hat den Potsdamer Stefan Kost (34) im Sommer 2009 aus der Bahn geworfen. Zehn Jahre später hat er viel geschafft. Nur zwei Dinge fehlen ihn noch zum Glück.

05.11.2019

Bei der Anwohnerversammlung zum Gleisumbau der Heinrich-Mann-Alle hagelt es harsche Kritik an der Verwaltung. Anwohner Guido Nischan zeigte sich sogar „entsetzt über die Veranstaltung“.

05.11.2019
Humboldt-Gymnasium Potsdam - Potsdamer Schüler erhalten Rolf-Joseph-Preis

Jüdisches Leben in Potsdam: Schüler des Humboldt-Gymnasiums sind ein Jahr lang auf Spurensuche gegangen. Dafür haben sie nun den Rolf-Joseph-Preis erhalten.

06.11.2019