Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Bei Stau: Regiobusse fahren nicht mehr bis Hauptbahnhof
Lokales Potsdam Bei Stau: Regiobusse fahren nicht mehr bis Hauptbahnhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:07 22.06.2018
Bus der Linie X1 nach Teltow am Potsdamer Hauptbahnhof. Quelle: Regiobus
Potsdam/Teltow

Mittelmarks Verkehrsgesellschaft Regiobus reagiert auf den Dauerstau in Potsdam: Um Kunden einen möglichst zuverlässigen Linienverkehr zu bieten, wird Regiobus ab Montag bei hohem Stauaufkommen die Linien X 1 und 601 schon vor der eigentlichen Endhaltestelle Potsdam-Hauptbahnhof enden lassen. Eine Information der Kunden erfolgt in den Fällen in den Bussen, an den Haltestellen und auf der Homepage.

Die Linien X 1 und 601 beginnen und enden bei größeren Staus zeitweise am S-Bahnhof Babelsberg oder an der Haltestelle Rathaus Babelsberg. Vom und zum Hauptbahnhof empfiehlt Regiobus, die S-Bahn zu nutzen. Durch den Umbau der Busspur zwischen S-Bahnhof Babelsberg und Hauptbahnhof kommt es zurzeit oft zu massiven Staus auf der Friedrich-Engels-Straße.

Kein stabiler Fahrplan mehr

Verspätungen und Fahrtausfällen bis nach Teltow waren die Folge. Auf den beiden wichtigen Linien ist durch den massiven Stau kein stabiler Fahrplan mehr aufrecht zu erhalten, wie Regiobus am Freitag mitteilte.

Um die Fahrgäste auf den wichtigen Verbindungen zwischen Potsdam und dem Raum Teltow verlässlich bedienen zu können, wurde zusammen mit dem Aufgabenträger, dem Landkreis Potsdam-Mittelmark, diese zeitweise Alternativlösung vereinbart.

Von MAZonline

Potsdam MAZ-Chronik „1000 plus 25 Jahre Potsdam“ - Das neue Theater wird eröffnet

Mit einer Serie von fünf Premieren feiert das Ensemble des Hans-Otto-Theaters im September 2006 die Eröffnung des Theaterneubaus in der Schiffbauergasse. Hinter den Kulissen gibt es Streit um die Akustik.

06.07.2018

Kurz vor Mitternacht war die Fête de la Musique noch nicht überall beendet. In der Friedrich-Ebert-Straße wurde noch gefeiert. Dort hatten sich so viele Personen angesammelt, dass die Polizei einschreiten musste.

22.06.2018
Potsdam Absolventenverabschiedung - Schlusspunkt an der Uni Potsdam

330 Absolventen sind an der Uni Potsdam feierlich verabschiedet worden. Einige von ihnen bleiben der Stadt treu.

22.06.2018