Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam „Castaclip“ aus Babelsberg in 15 Ländern aktiv
Lokales Potsdam „Castaclip“ aus Babelsberg in 15 Ländern aktiv
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:19 14.10.2013
ilovesports.tv ist eins von vielen Projekoten von "Castaclip" Quelle: Screenshot
Potsdam

Mega-Puppe Paris Hilton rastet im Radio-Interview aus, Popstar Miley Cyrus hat einen Hänger, und Samu Haber ist Juryfrischling in der CastingshowThe Voice of Germany“. Heiße Infos aus der bunten Welt der Promis bietet das Internetportal „ilovestars.tv“. Und wer scharf auf den neuesten Laufsteg-Trend ist, dem sei „ilovefashion.tv“ ans Herz gelegt. Auch für Sport- und Computerspielfans sowie Reiselustige existieren eigene Portale – deren Inhalte auf einer Altbauetage an der Karl-Liebknecht-Straße zusammengestellt werden.

Castaclip“ heißt das Unternehmen um seinen Geschäftsführer Ekow Yankah, das seit Gründung 2009 stetig wächst und inzwischen in 15 Ländern aktiv ist. „Castaclip“ bietet Orientierung im Dschungel der unübersichtlich vielen Videos und Clips im Internet und hat sich auf Inhalte aus den Bereichen Sport, Mode, Auto und Motor, Stars, Filme und Games spezialisiert. Die Inhalte kommen von Partnerfirmen wie Sports News Television (SNTV) oder der Presseagentur AFP. Die bei „Castaclip“ entwickelten „Empfehlungsalgorithmen“ seien auf das Nutzerverhalten des Einzelnen abgestimmt, um „relevante Seherlebnisse“ zu schaffen, heißt es.

Die Firma betreibt einen Marktplatz für kurze (im Branchensprech „Short-Form“ genannt) Online-Video-Inhalte, auf dem Vermarkter, Rechteinhaber und Seitenbetreiber „Premium-Videos“ vertreiben und vermarkten. „Das Unternehmen hat eine eigene Plattform entwickelt, die es Marktteilnehmern ermöglicht, Videos automatisiert nach ähnlicher Relevanz über Tausende von Webseiten auszuspielen, zu vermarkten und abzurechnen“, so Yankah. Kürzlich konnte die österreichische Mediengruppe ProSiebenSat.1Puls4 als Vermarkter von Eigenseiten wie „ilovesports.tv“ gewonnen werden.

Die Inhalte der Portale können auf Deutsch, Englisch und Französisch konsumiert werden. Laut Yankah soll 2014 Spanisch dazukommen. 22 festangestellte und 30 freie Mitarbeiter sind für „Castaclip tätig“ – „Tendenz steigend“, sagt der Geschäftsführer, der in den USA und in Deutschland an mehreren Firmengründungen in der Medienbranche beteiligt war.

Gegründet in Berlin, zog „Castaclip“ später nach Potsdam – auch dank des Brandenburger Frühphasenfonds, das die Firma finanziell unterstützte. „Brandenburg bot den besseren Deal. Außerdem gefiel uns die Nähe zur Film- und Kreativwirtschaft in Babelsberg“, sagt der 39-Jährige. Der Umsatz von „Castaclip“ befinde sich im „mittleren einstelligen Millionenbereich“. Die Firma unterhält Büros in London, Bangkok, Miami.

Von Ricarda Nowak

Potsdam Theater zeigt zum vorerst letzten Mal Inszenierung - "Über rassistischen und rechtsextremen Alltag in Deutschland"

Nach der Erschütterung über die 2012 öffentlich bekannt gewordenen NSU-Morde wird rechte Gewalt in Deutschland zunehmend als Bedrohung wahrgenommen.

14.10.2013
Polizei Potsdam: Polizeibericht vom 14. Oktober - Mit Cannabis auf gestohlenem Fahrrad unterwegs

+++ Babelsberg: Zwei Gramm Cannabis und gestohlenes Fahrrad sicher gestellt +++ Potsdam: Junge angefahren +++ Potsdam: Auf falscher Fahrspur rote Ampel missachtet +++

14.10.2013
Potsdam Für und Wider Teilrekonstruktion des Baus an der Plantage - Wiedergeburt des Langen Stalls?

Eine Komplettrekonstruktion des Langen Stalls ist nicht mehr möglich, weil ein Teil schon einem Privatinvestor gehört. Jetzt geht es um den Rest des Baus. Kunsthistorikerin Saskia Hüneke wirbt für die Originalrekonstruktion des Gebäudeteils. Stephan Höhne, Sieger im Architekturwettbewerb zum Langen Stall, möchte eine durchgängige moderne Fassade. Aber es gibt auch schon einen Kompromissvorschlag

14.10.2013