Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Coal & Boat: Klimabündnis demonstriert auf der Potsdamer Havel
Lokales Potsdam Coal & Boat: Klimabündnis demonstriert auf der Potsdamer Havel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:45 15.08.2019
Eindrücke von der „Coal & Boat"-Demonstration 2018 in Berlin. Quelle: Uwe Hiksch
Potsdam

Demos für das Klima gibt es ab dem 18. August auch auf dem Wasser. Zwei Wochen vor der Landtagswahl in Brandenburg wollen Umwelt- und Klimaschützer in einem großen Bündnis in der Neustädter Havelbucht für den Kohleausstieg demonstrieren. Unter dem Motto „Schluss mit Kohle - Wasser, Dörfer, Klima retten“ solle bei der „Coal & Boat“-Demonstration „ein deutliches Zeichen für einen schnellen Kohleausstieg bis spätestens 2030 gesetzt werden“ heißt es in der Pressemitteilung des BUND Landesverbands Brandenburg.

In dem Bündnis sind unter anderem Bündnis Kohleausstieg Berlin, der BUND Berlin und Brandenburg, Greenpeace Regio Ost, die Grüne Liga, Robin Wood sowie Attac Berlin und Potsdam. Aber auch die Potsdamer „Fridays for Future“-Bewegung hat sich angeschlossen. „Wir demonstrieren, weil der Kohleabbau das Wasser in den Seen verdreckt und das Grundwasser aus den Wäldern saugt, sodass sie vertrocknen und sterben“, sagt Jaro Abraham von „Fridays for Future“. Die Kohlekommission der Bundesregierung hat einen Kohleausstieg bis spätestens 2038 empfohlen.

Aufmerksamkeit vor der Landtagswahl

Die Idee kommt ursprünglich aus Berlin, aber weil es in Potsdam viele Gewässer gäbe und die Landtagswahlen bevorstehen, will die Bewegung mehr Aufmerksamkeit auf dieses Thema lenken. 500 Demonstranten erwartet Jaro Abraham. Rund 200 Menschen hätten sich schon für die 90 Boote angemeldet. „Wir wollen aber niemanden ausschließen, deswegen gibt es parallel zur Wasserdemo eine an Land“, erklärt der 16-Jährige.

Dass sich zunehmend mehr Erwachsene und Politiker anschließen, findet Jaro Abraham gut. „Es ist cool, dass auch Politiker sich solidarisch zeigen. Nur mit ihnen können wir etwas bewirken. Es sei aber wichtig weiter zu demonstrieren, weil die Klimaziele für 2019 noch nicht erreicht sind.

Mehr zum Thema:

Die Bootsdemonstration legt um 13 Uhr in der Neustädter Havelbucht ab. Die Demonstration an Land startet an der „Moschee“, dem Pumpenhaus am Park Sanssouci. Auch eine Fahrraddemonstration zu der Aktion soll um 9 Uhr am Berliner Heizkraftwerk Moabit an der Föhrer Brücke starten. Die Abschlusskundgebung soll ab 15.30 Uhr in der „Alten Fahrt“ an der Potsdamer Freundschaftsinsel nahe dem Hauptbahnhof stattfinden.

Von Jan Russezki

In den nächsten Tagen können die Potsdamer per Unterschrift über die Zukunft des „Ernst von Bergmann“-Klinikums mitbestimmen – die MAZ erklärt, wie die Abstimmung funktioniert.

15.08.2019

Im südlichen Potsdam kam an Hans-Jürgen Scharfenberg (Linke) seit zehn Jahren niemand vorbei. Wird der 65-Jährige es auch dieses Mal wieder auf direktem Weg in den Landtag schaffen? Neun weitere Direktkandidaten machen ihm Konkurrenz

15.08.2019

Zehn Direktkandidaten stehen im Wahlkreis 22 „Potsdam II“ am 1. September zur Wahl. Wofür sie stehen? Was sie für ihrem Wahlkreis erreichen wollen? Die MAZ hat nachgefragt.

15.08.2019