Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Potsdams Strandbäder und das „Blu“ öffnen wieder
Lokales Potsdam

Corona-Lockerungen: Potsdams Strandbäder und das „Blu“ öffnen wieder

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:04 26.05.2021
Das Schwimmbad Blu und die zwei Potsdamer Strandbäder öffnen wieder.
Das Schwimmbad Blu und die zwei Potsdamer Strandbäder öffnen wieder. Quelle: Julius Frick
Anzeige
Potsdam

Die Potsdamer Schwimmbäder dürfen wieder öffnen. „Wir freuen uns sehr, dass wir endlich die Bäder öffnen können“, teilt Stadtwerke-Sprecher Stefan Schulz am Mittwoch auf MAZ-Anfrage mit. Das Strandbad am Park Babelsberg und das Waldbad Templin öffnen bereits zum 3. Juni, das Sport- und Freizeitbad „Blu“ zum 11. Juni. Auch das Schulschwimmen findet dann wieder statt, so Schulz.

Insbesondere für das Schwimmbad Blu ist eine frühere Öffnung nicht möglich. „Wir benötigen den Vorlauf, da neben dem schrittweisen wieder Hochfahren der Bädertechnik und Erwärmen der Beckenwasser auch eine Beprobung der Beckenwasser stattfinden muss.“

Zu den Öffnungsbedingungen könne man im Moment noch nicht viel sagen. „Wir warten hier die Verordnung der Landesregierung ab.“ Die Bäderbetriebe sichern aber zu, dass alle in Umlauf befindlichen Mehrfach- und Zeitkarten nutzbar sein werden. Die Gültigkeit aller verkauften Gutscheine werde zudem um 250 Tage verlängert.

Die Eintrittstickets werden wieder online über den Bädershop verkauft. Wer jedoch seine Mehrfach- oder Zeitkarte nutzen will, muss sein Ticket vor Ort im Bad kaufen. „Wenn wir starten, wird es in den Strandbädern nur noch ein Zeitfenster und keine Trennung in Vormittags und Nachmittagskarten mehr geben. Für das Blu richte sich die Zahl der Zeitfenster nach den geltenden Beschränkungen. „Deshalb müssen wir hier noch abwarten, was die Landesregierung nächste Woche beschließt“, so Schulz.

Von Peter Degener