Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Aktionswoche: Wie Corona die Familien seelisch belastet
Lokales Potsdam

Corona Pandemie: Woche der Seelischen Gesundheit mit Schwerpunkt auf Familien

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:36 07.10.2021
Die Corona-Zeit mit Lockdown und Homeschooling war eine besondere Belastung für Familien.
Die Corona-Zeit mit Lockdown und Homeschooling war eine besondere Belastung für Familien. Quelle: Christin Klose/dpa
Anzeige
Potsdam

Am Freitag, 8.10.2021, beginnt die „Woche der Seelischen Gesundheit“. Dieses Jahr hat sie bundesweit und so auch in Potsdam den Schwerpunkt „Familie“ – Motto: „Gemeinsam über den Berg – Seelische Gesundheit in der Familie“. Damit werden die speziellen Belastungen in der Pandemiezeit in den Fokus gerückt.

Veranstaltungen in Potsdam zur Aktionswoche

Während es in Berlin eine – digital zu verfolgende – Auftaktveranstaltung gibt, finden auch in Potsdam verschiedene Veranstaltungen statt: So wird es am 14.10. von 15 bis 18 Uhr einen Tag der offenen Tür bei Sekiz Potsdam, Hermann-Elflein-Straße 11, geben. An diesem Tag werden die Möglichkeiten der Selbsthilfe in Potsdam und dem Land Brandenburg vorgestellt.

Zudem stellt sich am 10.10. ab 17 Uhr die Selbsthilfegruppe „Emotion Anonymous“ bei Sekiz vor. Sie ist eine Gemeinschaft von Menschen die versuchen ihre emotionalen Probleme mit Hilfe des 12-Schritte Programms zu lösen.

Talksendung aus Potsdam

Medial wird das Sekiz durch die Produktion einer Ausgabe der Talksendung „Dann eben anders“ mit dem Moderator Ingo Nommsen auf die Aktion aufmerksam machen. In seinem aktuellen Buch schreibt er darüber, wie wichtig es ist, Grenzen in Beziehungen zu setzten, warum er lange Zeit „zu nett“ war und wie uns eine gute Balance gelingen kann. Die Aufzeichnung der Sendung findet am 15.10. um 15 Uhr in der Villa Feodora in Potsdam statt.

Von MAZonline/axe