Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Corona: Wie kann man noch protestieren?
Lokales Potsdam Corona: Wie kann man noch protestieren?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:03 27.03.2020
Der Alte Markt ist beliebter Demonstrationsort, etwa bei der Fridays for Future-Demo im September.2019 mit. Quelle: Bernd Gartenschläger
Potsdam

Der öffentliche Raum ist wie ausgestorben, die kommunale Politik größtenteils zum Erliegen gekommen. Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Epidemie...

Erster Corona-Toter in Potsdam. Verstöße gegen das Kontaktverbot. Kleine Hilfen in der Krise. Ein Körperbehinderter, der um seinen Job bangt. Die Nachrichten und Geschichten des Tages im Überblick.

26.03.2020

Ein 88 Jahre alter Potsdamer ist dem Coronavirus erlegen. Das teilt das Rathaus am Donnerstagabend mit. Die Zahl der Infizierten in der Landeshauptstadt ist weiter gestiegen.

26.03.2020

Weil sich das Jobcenter Potsdam offenbar nicht an eine frühere Zusage hält, bangt der körperbehinderte Denis Hanke (38) weiter um seinen Arbeitsplatz – und die Oberlin-Werkstätten bangen mit ihm. Denn dort soll er einen Zuliefer-Auftrag für die in der Corona-Pandemie besonders nachgefragten Krankenhausbetten koordinieren.

26.03.2020