Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Corona in Potsdam: Eine Neuinfektion registriert
Lokales Potsdam

Corona in Potsdam: Eine neue Infektion am Mittwoch, 17.06.2020

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:04 17.06.2020
Ein Test auf das Coronavirus in Potsdam hat sich als positiv erwiesen (Symbolbild). Quelle: Tim Schaarschmidt
Anzeige
Potsdam

Die Corona-Lage in Potsdam hat sich am Mittwoch nur minimal verändert: das Gesundheitsamt der Stadt hat eine Neuinfektion mit dem Virus registriert. Das hat das Rathaus am Vormittag im täglichen Corona-Update mitgeteilt. Zuvor hatte es über mehrere Tage keine Neuinfektionen gegeben.

Demnach haben sich seit Februar insgesamt 640 Potsdamer mit dem Virus infiziert. Es gelten 497 Patienten in Potsdam als als genesen.

Anzeige

86 Kontaktpersonen der Kategorie I befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne – eine Steigerung um vier Personen im Vergleich zum Vortag. Die Potsdamer Intensivstationen sind aktuell ohne Corona-Patienten. Im Klinikum Ernst von Bergmann werden drei Patienten auf der Corona-Normalstation behandelt.

Die Zahl der in Verbindung mit dem Coronavirus verstorbenen Potsdamer liegt bei 50. Die Zahl der Verstorbenen mit externem Wohnort liegt bei 30.

Lesen Sie auch

Von MAZonline