Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Potsdamer Inselschwimmen: So viele Starter waren dabei
Lokales Potsdam Potsdamer Inselschwimmen: So viele Starter waren dabei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:31 11.08.2019
Potsdamer Inselschwimmen der DLRG in der Alten Fahrt der Havel. Quelle: Varvara Smirnova
Potsdam

Ein Vereinsloser hat die beste Zeit beim Inselschwimmen der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) erzielt. Detlef Stöckigt brauchte nur 19:17 Minuten für die 1700 Meter lange Strecke rund um die Potsdamer Freundschaftsinsel. Er startete in der Altersklasse 4 – Schwimmer über 50 Jahre.

Rund um die Potsdamer Freundschaftsinsel schwimmen –das ist einmal im Jahr in Potsdam möglich, wenn die DLRG zum Inselschwimmen einlädt. Hier Impressionen vom Wettkampf 2019.

Zweitschnellster war ein Lokalmatador: Stefan Höhlbaum vom Zeppelin-Team des OSC Potsdam (19:31 Minuten) aus der Altersklasse 2 (20-34 Jahre). In der Altersklasse 3 gewann Gunnar Splittgerber vom SSL Vorspiel Berlin (19:31). In der jüngsten Altersklasse gewann Yannic Paeck vom BSC Robben mit 20:24 Minuten.

Bei den Frauen war ebenfalls eine Vereinslose am schnellsten. Christin Kamlage aus der Altersklasse 1 schaffte die Strecke in 22:35 Minuten. Franziska Hildner von der DLRG Berlin-Tempelhof siegte in der AK 2 mit 24:07 Minuten. Manuela Seidel vom PSV Delphin Berlin kam in der AK 3 auf Platz 1 (24:39) und Martina Bäck vom VfL Gera in der AK 4 (25:08).

Drei Wettkämpfe in der Havel

Außerdem gab es einen Lauf über 800 Meter und für Kinder über 400 Meter in der Alten Fahrt. Insgesamt zählte die DLRG Potsdam 250 Starter in allen Läufen. Das Gesamtergebnis steht auf der Internetseite des Vereins.

Mehr als 80 ehrenamtlich Aktive hatten das 23. Inselschwimmen der DLRG in Potsdam organisiert und durchgeführt. Laut Pressesprecher Janosch Rassmann waren 1000 freiwillige Stunden dafür nötig. Dazu gehörte auch das Säubern der Alten Fahrt der Havel traditionell am Wochenende vorher. Taucher holten dabei diversen Müll aus dem Wasser, darunter Fahrräder, Flaschen und Handys.

Von Alexander Engels

„Brandenburg bleibt bunt“ – unter diesem Motto ist am Samstag die diesjährige Tour für mehr Akzeptanz queerer Lebensweisen an den Start gegangen. Der Auftakt fand in Potsdam statt.

10.08.2019
Potsdam Babelsberg und Innenstadt Das sind Potsdams neue Cafés

Drei neue Cafés wollen mit unterschiedlichen Konzepten die Potsdamer begeistern: Kolumbianische Spezialitäten, Vintage und Design sowie eine Profi-Werbeagentur locken mit Koffein und Kuchen. Alle drei Gründer haben ursprünglich ganz andere Berufe.

10.08.2019

Das preußische Schloss für die Hochzeitsfeier, den Schienenbus für den Betriebsausflug oder die Leichenkutsche für die letzte Fahrt – in Brandenburg lässt sich allerhand Kurioses mieten. Die Extravaganzen erfreuen sich großer Beliebtheit.

10.08.2019