Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Das Programm des Potsdamer Stadtwerkefests 2019
Lokales Potsdam Das Programm des Potsdamer Stadtwerkefests 2019
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:15 30.06.2019
Tolle Stimmung vor der Bühne: Die Potsdamer und die Gäste der Stadt werden die Künstler, die am Freitag und Sonnabend auftreten, wieder gehörig abfeiern. Quelle: Foto: Bernd Gartenschläger
Potsdam

Das größte Open Air-Festival der Stadt steht vor der Tür: An diesem Wochenende wird das Stadtwerkefest wieder viele Tausend Besucher in den Lustgarten locken.

Das sagt Adel Tawil

Adel Tawil, der große Star am Sonnabend, freut sich schon auf seinen Auftritt: „Ich bin voller Vorfreude, Potsdam ist eine so schöne Stadt, meine heimliche Liebe“, sagte er der MAZ. Der Berliner hat seine großen Hits im Gepäck, dazu die ganz frischen Songs vom neuen Album. „Das wird ziemlich exklusiv“, verspricht er, „denn die Tour zum Album kommt erst im Januar.“ Tatsächlich spiele er schon seit Längerem mit dem Gedanken, seinen Lebensmittelpunkt in die Brandenburgische Landeshauptstadt zu verlegen. „Ich bin Vater und so ein Häuschen in Potsdam wäre genau das richtige“, sagte er.

Zahlreiche Menschen strömten am Samstag bei bestem Wetter auf das Potsdamer Stadtwerkefest 2018. Da gab es auch abseits der Bühne viel zu erleben.

Zuvor aber heißt es für den Sänger erst einmal, das Potsdamer Publikum zu begeistern. Auch der österreichische Popstar Christina Stürmer hat Lust auf Potsdam. „Ich bin mit der ganzen Familie unterwegs“, hat sie der MAZ verraten. Schließlich spielt ihr Lebensgefährte in ihrer Band, die gemeinsame Tochter kommt mit nach Potsdam und die Schwiegereltern sind auch dabei – schließlich müsse ja auch jemand aufs Kind aufpassen, wenn Mama und Papa auf der Bühne rocken. Sie verspricht „das volle Programm Christina Stürmer“ mitzubringen: „Die Hits, etwas zum Tanzen, etwas zum Schmusen.“

Das ganze Programm

Freitag: Der Klassikabend mit dem Brandenburgischen Staatsorchester Frankfurt steht unter dem Motto „Operngala“. Um 20 Uhr geht’s los.

Sonnabend: Die Gewinner des Wettbewerbs „Potsdam on Stage“, die Band Dante, eröffnet den Konzertabend um 16 Uhr. Hip Hop, Soul, Funk und eine Prise Punk machen Dantes Musik aus.

Lina Maly steht beim Stadtwerkefest gegen 17 Uhr auf der Bühne. Die Liedermacherin besticht mit pointiert-nachdenklichen Texten und charmanter Stimme.

Keine Best-Of-Liste der DDR-Musik ohne Rockhaus. Die New Wave-Veteranen entern um 18.30 Uhr die Bühne.

Um 20 Uhr folgt mit Christina Stürmer eine der erfolgreichsten Künstlerinnen, die Österreich je hervorgebracht hat. Sie steht für ehrlichen Rock mit grundsympathischem Auftreten.

Der Headliner des Abends ist Adel Tawil, sein Auftritt beginnt um 22 Uhr. Er ist ein Sänger, der seine Lieder lebt, mit all seiner Kraft, seinem Mut und seiner Hingabe. Adel Tawil bringt nagelneue Songs und Hits aus der Zeit seiner Zeit bei Ich&Ich mit.

Der Sonntag steht schließlich ganz im Zeichen des Kinder- und Familienfests. Ein buntes Bühnenprogramm und eine Reihe von Mitmachaktionen, unter anderem mit dem Extavium, stehen hier auf dem Plan.

Mehr zum Thema: Alle Hinweise zu Sicherheit, Parkplätzen und Co.

Von Saskia Kirf

Wo kann ich parken, wie komme ich rein und wo sind eigentlich Toiletten für Rollstuhlfahrer? Wir haben alle wichtigen Infos zum Stadtwerkefest für Sie.

27.06.2019
Potsdam Krongut Bornstedt in Potsdam - Diebe sacken Parkscheinautomaten ein

Ein metallisches Rummsen – dann Leere: In der Nacht auf Donnerstag ist dem Krongut Bornstedt ein Parkscheinautomat abhanden gekommen. Diebe sacken das Gerät ein und verschwanden unerkannt.

27.06.2019
Potsdam MAZ-Serie „Stadtmacher“ - Er ist da, wenn die Technik versagt

Immer mehr elektronische Geräte ziehen in Haushalte und Firmen ein: Mehr Leistung, mehr Möglichkeiten, mehr Fehlerquellen und mehr Risiko. Damit fühlen sich immer mehr Menschen überfordert – Helge Berg hilft.

27.06.2019