Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Deutsche Bank schließt Filiale in Potsdam-Babelsberg
Lokales Potsdam Deutsche Bank schließt Filiale in Potsdam-Babelsberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:22 09.07.2019
Quelle: AP
Babelsberg

Mit dem 25. Oktober schließt die Filiale der Deutschen Bank in Babelsberg. Kunden müssen sich dann bis zur Wilhelmgalerie in der Innenstadt begeben, wo die acht Babelsberger Mitarbeiter auch tätig sein werden, teilte das Finanzunternehmen auf MAZ-Anfrage mit.

Schließfachkunden seien bereits benachrichtigt. Auch Geldautomaten werden nicht in Babelsberg verbleiben. Diese Veränderungen hätten aber nichts mit dem aktuellen Strukturumbau der Deutschen Bank zu tun, sondern seien seit längerem geplant, heißt es weiter.

Unverändert bestehen bleiben die für Potsdamer räumlich interessanten Filialen in der Charlottenstraße (Wilhelmgalerie) und in Berlin-Kladow und auch die Finanzagentur in Werder. Im Land Brandenburg wurden bereits vor zwei Jahren mehrere Standorte aufgegeben.

Von Alexander Engels

Kunst gehört nicht in die Galerie, sondern in das Leben der Menschen. Das meint eine neue Workshop-Reihe des „Art Time Studios“ im „Raumspot“ in der Jägervorstadt. Dort soll eine Drehscheibe für internationale Künstler entstehen.

09.07.2019
Potsdam Mord-Prozess in Potsdam - Diktator im Bademantel

Der schizophrene Stefan L. (41) hat Anfang des Jahres einen Nachbarn aus dem Wohnprojekt für psychisch kranke Menschen am Volkspark in den Tod gestürzt. Vor Gericht berichten Pfleger von den Machtfantasien des Beschuldigten.

09.07.2019

In Potsdam beginnt eine Diskussion über Vorgärten, die mit Schotter oder Kies gestaltet werden. Ist das sinnvoll? Auch die MAZ-Redakteure Peter Degener und Alexander Engels sind geteilter Meinung.

09.07.2019