Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Amtliche Unwetterwarnung vor schweren Gewittern in Brandenburg
Lokales Potsdam Amtliche Unwetterwarnung vor schweren Gewittern in Brandenburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:06 28.08.2019
Eine Gewitterfront zieht rein. Quelle: Julian Stratenschulte/dpa
Potsdam

Der Deutsche Wetterdienst warnt vor schweren Gewittern (Stufe 3 und 4), die in einem großen Teil Brandenburgs auftreten könnten. Es wird darauf hingewiesen, dass schwere Schäden an Gebäuden möglich sind und Bäume entwurzelt werden könnten. Auch Sturmböen mit Geschwindigkeiten um die 70 km/h sowie Starkregen können auftreten.

Außerdem könne es zu Überflutungen sowie örtlichen Überschwemmungen kommen. Der DWD empfiehlt, sich nicht im Freien aufzuhalten. Die Unwetterwarnung wurde am Mittwoch um 16.34 Uhr ausgerufen und ist zunächst bis zum frühen Abend gültig.

Von RND/mos

Bauen in Babelsberg - Richtfest mit Polit-Prominenz

Am neuen Büroneubau am Eingang der Medienstadt Babelsberg wurde Richtfest gefeiert. Es wurde besonders leise errichtet – weil sich das Filmorchester bei Proben gestört fühlte. Nachricht am Rande: Filmpark-Chef Friedhelm Schatz will Bandproberäume ausbauen.

28.08.2019

20 Liegenschaften der Sowjetarmee gab es zeitweise in Potsdam. Für die einheimische Bevölkerung waren sie Sperrgebiet. Das Potsdam-Museum gewährt ein Vierteljahrhundert nach dem Abzug der letzten Truppen in einer außergewöhnlichen Ausstellung erstmals umfangreich Einblicke.

28.08.2019

Mehr als 300 Wohnungen sollen in Potsdam zwischen Georg-Hermann-Allee und dem Volkspark entstehen. Die Vermarktung startet auf einer Immobilienmesse im Oktober in München, die ersten Bewohner könnten in zwei Jahren in das neue Quartier einziehen.

28.08.2019