Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Diebstahl in S-Bahn: Opfer und Täter vorübergehend festgenommen
Lokales Potsdam Diebstahl in S-Bahn: Opfer und Täter vorübergehend festgenommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:47 06.01.2020
In der S-Bahn zwischen Berlin und Potsdam nahm die Polizei zwei Männer fest. (Symbolbild) Quelle: Paul Zinken/dpa
Potsdam

Beamte der Bundespolizei, die in zivil unterwegs waren, stellten in der S-Bahn von Berlin nach Potsdam einen Mann fest, der einem schlafenden Fahrgast das Handy stahl. Der Tatverdächtige, ein 24-jähriger Mann mit tunesischer Staatsangehörigkeit, wurde vorläufig festgenommen. Zudem besteht der Verdacht, dass er sich illegal in Deutschland aufhält.

Das Opfer des Diebstahls, ein 30-jähriger Mann aus Libyen, wurde auch vorläufig festgenommen, da auch er im Verdacht steht, sich illegal in Deutschland aufzuhalten. Beide Männer wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen und in Absprache mit der Staatsanwaltschaft, da keine Haftgründe vorlagen, wieder entlassen.

Von MAZonline

Seit mehr als fünf Jahren bemühte sich eine Mieterinitiative um den Erwerb und die anschließende sozialverträgliche Sanierung eines Hauses in Babelsberg. Ihr Resümee ist ernüchternd.

06.01.2020

Am Montagfrüh rückte die Feuerwehr zu einem Brand in der Otto-Erich-Straße aus. Dort stand die Terrasse eines Einfamilienhauses in Flammen. Die Untersuchungen zur Ursache laufen noch.

06.01.2020

In der Grillparzerstraße kamen Anwohner mit dem Schrecken davon: Öl war auf dem Herd in Brand geraten. Die Feuerwehr löschte es. Dennoch kam es zu Verußungen. Die Polizei ermittelt nun wegen fahrlässiger Brandstiftung.

06.01.2020