Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Drogeriekette dm eröffnet zwei Schnelltestzentren in Potsdam
Lokales Potsdam

Drogeriekette dm eröffnet drei Schnelltestzentren in Potsdam

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:38 25.03.2021
Ein Mitarbeiter (r.) führt einen Corona-Schnelltest vor der Filiale eines Drogerie-Marktes durch.
Ein Mitarbeiter (r.) führt einen Corona-Schnelltest vor der Filiale eines Drogerie-Marktes durch. Quelle: Frank Rumpenhorst/dpa
Anzeige
Potsdam

Die Drogeriekette dm hat am Donnerstag die ersten Corona-Schnelltest-Zentren in Potsdam eröffnet. Wie die Kette mitteilte, befinden sie sich am dm-Markt an der Marlene-Dietrich-Allee 15b (Campus am Filmpark Babelsberg) sowie in der Potsdamer Straße 177 in Bornstedt. Die Testzentren sollen Montag bis Freitag von 9 Uhr bis 17 Uhr geöffnet haben.

Wer einen Schnelltest an einem der beiden Orte machen möchte, muss unter dm.de/corona-schnelltest-zentren oder per „Mein dm-App“ einen Termin am gewünschten Standort buchen. Speziell geschulte Mitarbeiter führen den kostenlosen Test durch, das Ergebnis soll laut Angaben von dm bereits nach 15 Minuten per E-Mail zugesandt werden.

„Potsdam ganz nah“ erleben – zweimal wöchentlich

Alle News für die Landeshauptstadt schon morgens in Ihrem E-Mail-Postfach – jeden Dienstag und Freitag. Jetzt anmelden!

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

„Je mehr Teststationen es gibt, desto besser“

„Je mehr Teststationen es gibt, desto besser für die Gemeinschaft, weil kontrollierte Schnelltests für mehr Sicherheit sorgen“,sagt dm-Geschäftsführer Christian Harms. Im ganzen Bundesgebiet würden derzeit die Vorbereitungen auf Hochtouren laufen, sodass in den nächsten Tagen weitere Standorte für die dm-Corona-Schnelltest-Zentren öffnen können. Bis Ende April sollen 500 Schnelltest-Zentren bundesweit eröffnen. Geplant sind insgesamt mindestens 1.000.

Gemeinsam mit der Landesregierung Baden-Württemberg habe die Drogeriekette Anfang März das Vorhaben gestartet und unterstütze damit die Bundesregierung und die Länder bei der Bewältigung der Pandemie, heißt es in der entsprechenden Mitteilung.

Von MAZonline

Was plant die Schlösserstiftung 2021 in Potsdam? - Entscheidungen zur Schlössernacht und zum „Mohrenrondell“
25.03.2021
Was ist 2021 für Sanssouci und Co geplant? - Schlösserstiftung: Drastischer Besucher- und Einnahmerückgang
25.03.2021
25.03.2021