Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Polizei erhält einen Hinweis auf Feuerlöscher-Werfer
Lokales Potsdam Polizei erhält einen Hinweis auf Feuerlöscher-Werfer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:41 10.07.2019
Mit Spürhund war die Polizei am Montagabend auf der Friedrich-Engel-Straße im Einsatz und suchte nach Spuren, nachdem Unbekannte einen Feuerlöscher auf die Fahrbahn geworfen hatten. Quelle: Anna Sprockhoff
Teltower Vorstadt

Wer hat am Montagabend den Feuerlöscher von der Überführung auf die Friedrich-Engels-Straße geworfen? In dieser Frage tappt die Polizei nach wie vor weitgehend im Dunkeln. Wie eine Sprecherin am Mittwoch auf MAZ-Anfrage mitteilte, ist nach dem Zeugenaufruf bisher ein Hinweis bei den Beamten eingegangen. „Der zuständige Kollege prüft nun, ob sich aus diesem Hinweis ein Ermittlungsansatz ergibt“, erklärte sie. „Wir hoffen außerdem, dass sich vielleicht noch weitere Zeugen melden.“

Wie berichtet, hatten Unbekannte am Montagabend einen Feuerlöscher auf die Friedrich-Engels-Straße geworfen. Die Straße ist daraufhin mehr als zwei Stunden lang voll gesperrt worden, Beamte mit Spürhund suchten am Tatort nach Spuren. Eine Radfahrerin hatte den Vorfall beobachtet und meint beobachtet zu haben, dass zwei Jugendliche weglaufen seien.

Die Polizei sucht noch immer nach dem Autofahrer, neben dessen Fahrzeug der Feuerlöscher nach Aussage der Zeugin aufgeschlagen sein soll. Dankbar ist die Polizei auch über Hinweise, falls irgendwo ein Feuerlöscher von seiner gewohnten Stelle verschwunden ist.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Potsdam unter der Rufnummer 0331/5508-0 zu melden oder bei jeder anderen Polizeidienststelle des Landes Brandenburg. Alternativ können Sie auch das Hinweisformular in unserem Bürgerportal unter: polbb.eu/hinweis nutzen.

Von MAZonline

Zwei Männer wurde am frühen Mittwochmorgen dabei beobachtet, wie sie einen Kleintransporter stehlen wollten. Zuvor waren sie aus einem Audi mit polnischem Kennzeichen gestiegen. Die Polizei konnte sowohl den Fluchtversuch im Transporter sowie den der Komplizen im Pkw vereiteln. Ermittelt wird nun wegen des Verdachts auf bandenmäßigen Diebstahl.

10.07.2019

Die 360-Grad-Shows durch das Weltall im Potsdamer Urania-Planetarium können wieder gezeigt werden. Die durch die Sommerhitze ausgefallenen Beamer wurden repariert. Am Montag gibt es die erste Show. In der kommenden Woche gibt es zudem eine Sonderführung zum 50. Jahrestag der Mondlandung.

10.07.2019

Kein Durchkommen in Richtung Wildpark West derzeit: Der Werdersche Damm ist nach einem Trinkwasserrohrbruch gesperrt. Damit ist auch die Umfahrung der B1-Baustelle in Geltow nicht über diese Umleitung möglich.

10.07.2019