Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Schlösserlauf: Das sind die Straßensperrungen am Sonntag
Lokales Potsdam Schlösserlauf: Das sind die Straßensperrungen am Sonntag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:23 31.05.2019
Der Schlösserlauf lockt jährlich Tausende Sportler nach Potsdam, hier eine Aufnahme aus dem vergangenen Jahr. Quelle: Benjamin Feller
Potsdam

Wegen des 16. Potsdamer Schlösserlaufs, der durch zahlreiche Viertel führt, wird es am Sonntagvormittag zu Straßensperrungen und zu Einschränkungen im öffentlichen Nahverkehr kommen. Das teilt die Pro Potsdam, die den Lauf veranstaltet mit. Zwischen 9 und 12 Uhr kommt es demnach entlang der Laufstrecke zu kurzfristigen Sperrungen.

Der Streckenverlauf der Zehn-Kilometer-Strecke und der Halbmarathondistanz. Quelle: Veranstalter

Die meisten Straßen sollen jedoch nur gesperrt werden, bis das Läuferfeld vorbeigezogen ist. Die Aufhebung der Sperren ist geplant: Zeppelinstraße bis Breite Straße um 9:40 Uhr, Luisenplatz bis Humboldtbrücke um 9.45 Uhr, Park Babelsberg bis Königsstraße um 10:20 Uhr, Glienicker Brücke bis Russische Kolonie um 11 Uhr, Pappelallee bis Maulbeerallee um 11:35 und Forststraße bis Zeppelinstraße gegen 12 Uhr. Bis 8:30 sollen alle Straßen entlang der zehn Kilometer langen Route sowie der Halbmarathondistanz passierbar sein.

Busse und Tram-Linien betroffen

Betroffen sind auch die Busse und Straßenbahnen der Potsdamer Verkehrsbetriebe (Vip). Fahrgäste der Tram-Linien 91, 92, 93, 94 und 96 müssen einer Mitteilung der Vip zufolge zwischen 9:00 und 12:30 mit teils erheblichen Wartezeiten rechnen, geplant sind Unterbrechungen der Fahrten von bis zu 40 Minuten.

Die Buslinie X 15 muss großräumig umgeleitet werden, sie verkehrt in beiden Richtungen über die Schopenhauer-, Breite und Zeppelinstraße. Die Haltestelle Luisenplatz/Süd wird während des Schlösserlaufs nicht bedient.

Auch die Linie 692 muss umgeleitet werden, ab dem Luisenplatz fährt sie weiter über die Breite Straße zum Platz der Einheit und zum Klinikum. Hier werden die Stationen Luisenplatz/Ost, Dortustraße und Naturkundemuseum nicht angefahren.

Umfangreiche Änderungen auf Linie 695

Bei der Buslinie 695 sind die Änderungen besonders umfangreich, zwischen Bahnhof Pirschheide und dem Hauptbahnhof müssen schon am Morgen Fahrten umgeleitet werden. Ab 7:46 Uhr fährt der Bus in Richtung Hauptbahnhof über Luftschiffhafen, Im Bogen/Zeppelinstraße, Kastanienallee, Schillerplatz, Bahnhof Charlottenhof, Auf dem Kiewitt, Feuerbachstaße und Luisenplatz/Süd.

In dieser Richtung werden dafür die Haltestellen in der Sonnenlandstraße, entlang der Forststraße, Am Bahnhof Sanssouci, dem Neuen Palais, der Universität und den zahlreichen vor allem touristisch genutzten Stationen am Park Sanssouci nicht angefahren.

Die innerstädtischen Haltestellen rund um Rathaus, Nauener Tor, Brandenburger Straße und Jägerallee sind ebenfalls betroffen, hier wird der Bus 695 am Sonntagvormittag nicht fahren. Fahrgäste sollten, so der Vip, am Sonntag mit verlängerten Reisezeiten und Anschlussverlusten rechnen.

Fast 4000 Läufer sind für den Schlösserlauf gemeldet, Nachmeldungen vor Ort für kurz Entschlossene sind noch möglich.

Von Saskia Kirf

Bei bestem Wetter und mit jeder Menge guter Laune im Gepäck feierten die Potsdamer am Donnerstag Vatertag.

30.05.2019

Toben, feiern, spielen: Zum Kindertag verwandelt sich Potsdam in ein Paradies für die Kleinen. Das zentrale Fest in der Schiffbauergasse bietet ein volles Programm. Und auch viele andere Einrichtungen haben etwas für junge Potsdamer vorbereitet.

30.05.2019
Potsdam Polizeibericht für Potsdam - Hoher Schaden an Sportbooten

Erst zerstörten Diebe die Bewegungsmelder am Steg, dann konnten sie ungestört ihrem Raubzug nachgehen. Angeln, Motoren und Wertsachen waren offenbar das Ziel einer Bande auf Boots-Diebestour.

30.05.2019