Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Fahrer im Sekundenschlaf: Auto kracht gegen Haltestelle
Lokales Potsdam Fahrer im Sekundenschlaf: Auto kracht gegen Haltestelle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:37 29.09.2019
Quelle: dpa
Berliner Vorstadt

Ein Sekundenschlaf ist am Samstagmorgen einem Mazda-Fahrer (40) zum Verhängnis geworden. Er fuhr auf der Berliner Straße stadteinwärts, als er kurz einnickte. Das Auto geriet auf die Gegenspur, die zum Glück frei war, fuhr über einen Bordstein und krachte gegen eine Straßenbahnhaltestelle. Der Fahrer blieb unverletzt, das Auto musste abgeschleppt werden. Die Haltestelle wurde stark beschädigt.

Von MAZonline

Ein 60-Jähriger hatte sich in ein Seniorenheim in Potsdam geschlichen und dort Geld und Handys geraubt. Doch er kam damit nicht weit, sondern wurde gefasst. Er ist für die Polizei kein Unbekannter.

29.09.2019

Vor 125 Jahren wurde die Pfingstkirche in Potsdam eingeweiht, gefördert von Kaiserin Auguste Viktoria. Die Gemeinde hatte schwierige Zeiten sowohl im Nazi-Regime als auch in der DDR.

29.09.2019
„Synth Happens“ - Technorave im Nikolaisaal

Rave mit klassischer Technomusik: Das Babelsberger Filmorchester trifft im Live-Konzert „Synth Happens“ auf den Techno-DJ Andreas Henneberg.

29.09.2019