Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Falscher Polizist hält Potsdams Autofahrer in Atem
Lokales Potsdam Falscher Polizist hält Potsdams Autofahrer in Atem
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:30 09.01.2020
Der 48-Jährige hat möglicherweise noch mehr Potsdamer Autofahrer angehalten als der Polizei bisher bekannt sind. Quelle: imago images/Action Pictures
Innenstadt/Drewitz

Die Polizei hat am Mittwochabend am Bassinplatz einen betrunkenen Autofahrer gestellt, der mit seinem Auto und Blaulicht in der Innenstadt und Drewitz Fahrzeuge angehalten und Kontrollen durchgeführt haben soll.

Der 48-jährige Potsdamer hat laut Zeugen mindestens ein Fahrzeug in der Sternstraße angehalten. Auch im Bereich des Bassinplatzes soll er einen weiteren Autofahrer angesprochen haben.

Die Polizei stellte das Blaulicht des Mannes sicher. Die Ermittlungen wegen Amtsanmaßung haben begonnen. Außerdem war der Potsdamer erheblich alkoholisiert. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt und eine Blutprobe genommen. Er muss sich also auch wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten.

Die Polizei bittet Zeugen und Personen, die vom 48-Jährigen ebenfalls kontrolliert wurden, sich unter 0331-55 080 zu melden.

Von MAZonline

Ein Mann aus Afghanistan hat am Mittwoch drei Mitarbeiter eines Sicherheitsunternehmens angegriffen.

10.01.2020

Er soll ein Mädchen in Potsdam verschleppt und sexuell missbraucht haben – nun legt der vor dem Landgericht Potsdam angeklagte Willi D. (58) ein Geständnis ab. Um das sechsjährige Kind und dessen Familie zu schützen, wird die Öffentlichkeit von diesem Teil des Prozesses ausgeschlossen.

09.01.2020

Die CDU-Politikerin Saskia Ludwig liebt Lego – und Kunst im Kreisverkehr. Für den Potsdamer Ortsteil Golm könnte das gravierende Konsequenzen habe. Am Donnerstag berät der städtische Kulturausschuss über die Verzierungspläne.

09.01.2020