Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Küchenbrand im Kirchsteigfeld Potsdam
Lokales Potsdam

Feuerwehr löscht Küchenbrand im Kirchsteigfeld Potsdam

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:47 24.04.2021
Innerhalb weniger Stunden musste die Potsdamer Feuerwehr zweimal zum Löscheinsatz ausrücken.
Innerhalb weniger Stunden musste die Potsdamer Feuerwehr zweimal zum Löscheinsatz ausrücken. Quelle: Frank Söllner
Anzeige
Kirchsteigfeld

Bei einem Wohnungsbrand im Potsdamer Kirchsteigfeld wurden in der Nacht zu Sonnabend zwei Personen leicht verletzt. Das hat die Potsdamer Feuerwehr via Twitter mitgeteilt.

Das Feuer in der Johanna-Just-Straße war den Angaben nach in der Küche ausgebrochen und konnte gelöscht werden. Die Verletzten wurden durch den Rettungsdienst versorgt. Im Einsatz waren die Potsdamer Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Drewitz.

Im Löscheinsatz waren die Kameradinnen und Kameraden der Potsdamer Feuerwehren zuvor gerade erst am Freitagmittag in Golm, wo das Feuer eines brennenden Carports auf ein Wohnhaus übergegriffen hatte.

Lesen Sie auch: Einfamilienhaus in Golm in Flammen

Einen größeren Küchenbrand hatte es laut Einsatzberichten zuletzt im Januar in einem Hochhaus im Wall am Kiez gegeben. Eine Küche im zwölften Stock brannte lichterloh, dichter Qualm quoll aus dem Fenstern.

„Potsdam ganz nah“ erleben – zweimal wöchentlich

Alle News für die Landeshauptstadt schon morgens in Ihrem E-Mail-Postfach – jeden Dienstag und Freitag. Jetzt anmelden!

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Mehrere Bewohner mussten evakuiert werden. Die Bewohnerin der betreffenden Wohnung musste mit einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden.

Ein weiterer größerer Küchenbrand in Potsdam ereignete sich vor einem Jahr am Hans-Grade-Ring Am Stern. Damals waren drei Wohnungen bis auf weiteres unbewohnbar. Eine Mieterin erlitt Rauchgasvergiftungen.

Von Volker Oelschläger