Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Fortunaportal verhüllt
Lokales Potsdam Fortunaportal verhüllt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:16 10.09.2013
Das Fortunaportal ist im Moment verhüllt. Quelle: Bernd Gartenschläger
Potsdam

Das Fortunaportal ist verhüllt, doch gibt das Landesfinanzministerium Entwarnung: "Das Portal hat keine Risse. Es gibt keine Reparaturarbeiten", versicherte Sprecherin Ingrid Mattern der MAZ. Das Portal werde nur farblich den gebogenen "Flügeln" angepasst, die aus der Zeit des Großen Kurfürsten stammen und sandsteinfarben sind.

Noch ist sie eine Baustelle, wie Architekt Peter Kulka betont. Doch Brandenburgs Parlamentarier nutzten bereits die Gelegenheit, sich ihre neue Arbeitsstätte in Potsdam anzusehen. Ein Rundgang durch den als Stadtschloss verkleidete Parlament.

Sorge um das 2002 vor allem dank einer Millionenspende von Günther Jauch wiedererrichtete Portal gab es schon 2010, als der Bau der Tiefgarage für das Landtagsschloss begann. Das Sandsteinmauerwerk riss an zwei Seiten, weil sich der Untergrund bewegte. Man musste Beton in die Fundamenthohlräume spritzen. Auch damals verhüllte der ausführende holländisch-deutsche Baukonzern BAM das Portal komplett.

Blick auf das Stadtschloss Quelle: MAZonline

» Der Link zur webcam am Alten Markt in Potsdam

Wiederaufbau-Architekt Peter Kulka war am Montag wütend ob der wiederholten Riss-Vermutungen. "Dass das Schloss da wieder steht, ist eine einzige Erfolgsgeschichte." Jetzt Risse zu suchen, sei wie die Frage "Was macht die Fliege da an der Wand?" Bauen sei "wie das Leben. Da sind auch mal Krankheiten zu überwinden". Die Probleme mit dem sandigen Baugrund seien längst gelöst.

MAZ

Mehr zum Thema
Stadtschloss Potsdam Geschichte um die Unterbringung des Landtags - Teil 1 - Das historische Stadtschloss (1752-1990)

Die Geschichte in den Jahren 1598 bis 1990.

Das neue Schmuckstück von Potsdam steht in der historischen Mitte auf dem Alten Markt. Äußerlich erinnert der Bau an das historische Stadtschloss, innen ist es ein moderner Landtag. Nach vier Jahren Bauzeit wurde das Gebäude mit der barocken Knobelsdorff-Fassade am 18. und 19. Januar 2014 bei einem Tag der offenen Tür feierlich eröffnet

Stadtschloss Potsdam Geschichte um die Unterbringung des Landtags - Teil 3 - Die Jahre 2000-2005

Die Geschichte in den Jahren 2000 bis 2005.

Potsdam Kulturdezernentin Magdowski bahnt Kooperation an - Plattners Kunsthalle beflügelt das Potsdam-Museum

Die Vorbereitungen für Hasso Plattners Kunsthalle beflügeln das benachbarte Potsdam-Museum. Kulturdezernentin Iris Jana Magdowski hat, wie sie am Montag sagte, unmittelbar nach ihrem Dienstantritt nach längerer Krankschreibung mit dem designierten Gründungsdirektor Peter Joch telefoniert. Ziel sei eine Kooperation beider Häuser, die mit sozialistischer Kunst einen gemeinsamen Arbeitsschwerpunkt haben. Joch habe das Angebot "sehr dankbar aufgenommen".

09.09.2013
Potsdam 80 Parkplätze für Baumschutz gesperrt: Stadt und Genossenschaften weisen Verantwortung von sich - Poller-Alarm in der Waldstadt

Die Eichen der Drewitzer Straße sind von Parkplatzsperren flankiert: Zu Dutzenden ragen die Pfosten gegenüber den Häusern der Bernhard-Kellermann-Straße aus Holz und Metall in die Höhe: Sie sollen "das Wurzelwerk der Alleebäume" vor Autofahrern schützen.

09.09.2013
Potsdam Keine Bürgerbefragung zum Potsdamer Schwimmbad - Stadtwerke entscheiden über Brauhausberg-Bad

Die Potsdamer Stadtwerke dürfen mit den drei erstplatzierten Wettbewerbern für den Neubau des Schwimmbads am Brauhausberg verhandeln. Das entschieden die Stadtverordneten am Montagabend. Die FDP-Fraktion scheiterte mit den Vorschlag, die Bürger zu dem Thema zu befragen. Klar ist damit auch: Das Bad darf mehr als 23 Millionen Euro kosten.

08.10.2013