Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Potsdam: Straßensperrung wegen Gasaustritt wieder aufgehoben
Lokales Potsdam

Gasleck in der Brandenburger Vorstadt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:09 08.10.2020
Gasleck in der Geschwister-Scholl-Straße Quelle: Feuerwehr
Anzeige
Brandenburger Vorstadt

Wegen eines Gasrohrbruchs ist am Donnerstag Vormittag die Geschwister-Scholl-Straße komplett gesperrt worden. Wie die Potsdamer Berufsfeuerwehr auf Twitter mitteilte, wurden sieben Menschen aus dem Gefahrenbereich gebracht. Das sei eine „reine Vorsorgemaßnahme“ gewesen, sagte der Lagedienst der Feuerwehr. Es sei eine „größere Menge Gas ausgeströmt“; man habe die Gaskonzentration in den umliegenden Gebäuden gemessen, um eventuell weitere Maßnahmen zu veranlassen. Es gab aber keine Gefährdungslage.

Die Stadtwerke haben die Rohrtrasse durch einen Schieber vom Netz getrennt und die Bruchstelle notdürftig abgedichtet.

Der Straßenbahn- und der Busverkehr waren eingeschränkt, laufen aber wieder, der Autoverkehr ist auch wieder möglich.

Nach Auskunft der Feuerwehr hatte auf einer Baustelle ein Bagger das Rohr getroffen. Jemand alarmierte die Polizei und die dann die Feuerwehr.

Von maz-online/rai