Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Ex-„Alles was zählt“-Star posiert für den Playboy: „Statement für mehr Normalität“
Lokales Potsdam Ex-„Alles was zählt“-Star posiert für den Playboy: „Statement für mehr Normalität“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
21:02 05.02.2020
Schauspielerin Madeleine Krakor im Playboy. Quelle: Philip la Pepa für PLAYBOY Deutschland März 2020
Anzeige
Potsdam

Wer die Hüllen fallen lässt, macht sich verletzlich. Nicht so die Ex-„GZSZ“-Schauspielerin und Ex-„Alles was zählt“-Star Madeleine Krakor. Sie ist auf dem neuen Cover des Playboys zu sehen und will damit ein Zeichen gegen Bodyshaming und einen Schlankheitswahn setzen.

Die 35-Jährige hatte seit ihrer ersten Folge in „Alles was zählt“ öfter mit negativen Kommentaren im Internet zutun. "Auf der Straße werde ich gefragt, ob ich einen Fatsuit trage oder schwanger bin", erzählt Krakor in einem RTL.de Interview. Sie hätten die Aussagen nicht kalt gelassen. "Die nagen am Selbstbewusstsein und tuen manchmal weh. Es ist wie ein kleiner Stich ins Herz", gesteht sie.

Statement für mehr Normalität

Deswegen will sie nun im Playboy ein „Statement für mehr Normalität“ setzen. Sie äußerte einen Wunsch an die Playboy-Redaktion: „Ich wollte nicht schlanker oder glatter gemacht werden, als ich bin! Guckt mich an, ich bin eine Durchschnittsfrau und finde das gut so!“, sagte sie der Bild

Dieses Selbstbewusstsein hätte sie erst mit dem Alter gewonnen. Ihr Rat an alle: „Wenn man eine kleine Speckrolle hat, sollte man das akzeptieren, das ist überhaupt nicht schlimm!“

Mehr zum Thema:

Von MAZonline

Potsdam Debatte um die Garnisonkirche Potsdam Plädoyer für Turm und Rechenzentrum

Für eine Beschränkung auf den Garnisonkirchturm, eine „moderate Sanierung“ des Rechenzentrums und die Errichtung eines Tagungs- und Begegnungszentrums auf der Restfläche des Garnisonkirchenschiffs plädiert Helmuth Przybilski, langjähriger Stadtverordneter der SPD, in einem Gastbeitrag für die MAZ.

05.02.2020

Insgesamt bekommen Deutschlands Kinos von Besuchern bessere Noten als Freibäder, Stadien oder Zoos. Dennoch liefert ein bundesweites Ranking Gewinner und Verlierer. Was sagt der Testbericht zu den beiden großen Kinos in Potsdam?

05.02.2020

Am Leipziger Dreieck kann es zu Verzögerungen kommen. Bis 15 Uhr sind die Ampeln aus und die Straße einseitig gesperrt.

05.02.2020