Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Heiße Phase bei Shopping Queen in Potsdam
Lokales Potsdam Heiße Phase bei Shopping Queen in Potsdam
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:27 27.07.2017
Wer wird „Shopping-Queen“? Quelle: Friedrich Bungert
Potsdam

Shopping Queen dreht zum ersten Mal in Potsdamund die MAZ ist exklusiv mit dabei. Ob daheim am Kleiderschrank, in den City-Boutiquen oder auf dem Laufsteg im Studio: Die Kandidatinnen geben alles für Potsdam, für den Sieg und natürlich für Guido Maria Kretschmer. Der Stardesigner und Publikumsliebling empfängt seine Mädels am Montag am Ende der Dreharbeiten im Showroom in Berlin und wird dort verkünden, wer sich fortan zu Potsdams gekrönten Häuptern zählen darf.

Glitzerndes Metall

Vor das Krönchen aber hat Guido das Motto gesetzt. Das lautet: Heavy Metal – glänze mit deinem neuen Metallic-Teil. Und mit Verlaub: Das ist keine Pflicht, sondern Kür im gold-verbrämten Potsdam mit seinen Schlössern und Villen, Stars und Sternchen. Glänzen, funkeln, strahlen – das haben wir nun wirklich drauf!

Fünf Tage ist Potsdam die Heimat der TV-Kult-Show „Shopping Queen“. Nach jedem Tag präsentiert sich jeweils eine Kandidatin mit ihrer „Beute“ auf einem Laufsteg. Quelle: Friedrich Bungert

Dass es dazu nicht mal eines todschicken Metallic-Accessoires bedarf, zeigt sich bei den Dreharbeiten immer wieder: Die Kandidatinnen strahlen um die Wette – einfach so. Sie flachsen miteinander und mit dem Team, sie lachen viel und laut. Die Shopping-Queen-Woche, da sind sich alle fünf einig, ist ein einmaliges Erlebnis – ein aufregendes, schweißtreibendes, wundervolles Vergnügen.

Dann ist es soweit, der große Auftritt. Hochspannung bei der Aufnahmeleitung. Quelle: Friedrich Bungert

Fünf Frauen im Shopping-Fieber

Eine kesse Bande hat Vox fürs Potsdam-Debüt zusammengetrommelt und dabei nicht nur die Landeshauptstadt, sondern auch das Umland bedacht. Ums Styling-Krönchen wetteifern in dieser Woche die angehende Erzieherin Luise (28) aus Ferch, Büroleiterin Cordelia (49) aus Potsdam, Fitnesstrainerin Luisa (29) aus Ludwigsfelde sowie die Erzieherin Anika (36) und Assistant Teamleader Claudia (31) aus Neuseddin. Wer von ihnen die erste Potsdamer Shopping Queen wird, das verrät Vox erst am Ende des Jahres. Doch noch stehen zwei Drehtage in Potsdam an.

» MAZ am Freitag: Was die Kandidatinnen beim Dreh in Potsdam erlebt haben, wo die Dreharbeiten stattfanden und weshalb die Kandidatinnen sich schon jetzt wie Königinnen fühlen, steht am Freitag in der MAZ.

Von Nadine Fabian

Potsdam Potsdamerin leistet Freiwilligendienst in Japan - Manga-Träume made in Potsdam

Die 19-jährige Potsdamerin Sigrid Meesmann zeichnet Mangas wie ein Profi. Klar, dass sie für ein Jahr nach Japan möchte. Dabei spielt ihre Comic-Liebe spielt nur eine Nebenrolle. Sigrid möchte an sich selbst arbeiten, denn nicht immer fällt es ihr leicht, auf andere zuzugehen. „Ich bin eine Außenseiterin“, sagt sie. Wer wer will, kann sie beim Japan-Abenteuer unterstützen.

27.07.2017

So einige schöne Termine sind heute von Petrus abhängig. Schade, wenn sie ins Wasser fallen würden. Ansonsten nehmen wir den Sommer (ha,ha!) mit Humor und schlechtes Wetter ist eine gute Zeit für schlechte Witze. Einen haben wir auch zu bieten.

27.07.2017
Potsdam Oberbürgermeister hilft bei Potsdamer Tafel - Alles Banane, Herr Jakobs?

Wettschulden sind Ehrenschulden: Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD) half nach einer verlorenen Tor-Wette in der Ausgabestelle in der Drewitzer Straße. Dort traf er nicht nur Erwachsene, sondern auch Kinder wie die kleine Imana. Wenn sie sich was von Jakobs wünschen könnte, dann das: „Ein Eis wäre schön.“

26.07.2017