Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Darüber spricht Potsdam am heutigen Mittwoch
Lokales Potsdam

Heute in Potsdam wichtig: Aktuelles und Termine für den 11. August

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:33 11.08.2021
Der Bahnstreik wird heute vielen Pendlern den Tag versauen.
Der Bahnstreik wird heute vielen Pendlern den Tag versauen. Quelle: Thomas Wachs
Anzeige
Potsdam

Guten Morgen, Potsdam, an diesem 11. August! Wir hoffen, Sie wollen heute nicht mit der Bahn verreisen? Denn die Lokführer streiken, auf den Schienen geht nichts mehr.

Die aktuelle Corona-Lage

Nach einigen Tagen ohne Veränderung sinkt nun die Inzidenz erstmals wieder. Mit sieben Neuinfektionen liegt nun die Inzidenz bei 15,5. Geimpft wird trotzdem weiter, in der Hoffnung, dass die Zahlen der Infizierten auch weiterhin niedrig bleiben.

News und Termine

Nichts geht mehr: Stillstand an den Bahnhöfen. Seit heute Nacht befinden sich die Lokführer Brandenburgs im Streik. Eine eindeutige Mehrheit der Mitglieder der Gewerkschaft GdL einigte sich auf einen Arbeitsstreik. Dieser ist von Mittwoch an für 48 Stunden angesetzt. Potsdamer müssen jetzt starke Nerven behalten. Vor allem Pendler machen sich auf Chaos und erschwerte Arbeitswege gefasst. Wie Sie trotz erschwerter Bedingungen nach Berlin und zurück kommen erfahre Sie hier.

Göttlich: Wer es schafft, trotzdem mobil zu sein, kann um 9 Uhr die Heilige Messe Potsdam in der Katholischen Propsteikirche St. Peter und Paul, besuchen.

Integrativ: Wie jeden Mittwoch steht heute im Begegnungszentrum in der Gartenstadt „Oskar“ das Projekt „JustiQ“ von 7.30 bis 17 Uhr an. Ziel des Projekts ist die Integration von arbeitslosen Bewohnern der Stadt in Beschäftigungen. Ein Fokus wird auf Frauen und Menschen mit einem Migrationshintergrund gelegt. Für Letztere steht zusätzlich die Sprachkompetenzentwicklung im Mittelpunkt. Das Projekt bezieht die Wohnungswirtschaft, lokale Handwerksunternehmen und Dienstleistungsunternehmen mit ein. Montags, mittwochs und freitags wird dies für Personen bis 26 Jahren angeboten.

Beratend: Von 14 bis 16 Uhr bietet das Haus der Begegnung eine Fachkundige kostenfreie Beratung zu den Themen ALG II, Schwerbehindertenrecht, Erwerbsminderungsrentenrecht, bei Bedarf Vertretung gegenüber Gerichten und Behörden. Telefonische Anmeldung unter 0331 / 2 70 29 26.

„Potsdam ganz nah“ erleben – zweimal wöchentlich

Alle News für die Landeshauptstadt schon morgens in Ihrem E-Mail-Postfach – jeden Dienstag und Freitag. Jetzt anmelden!

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Was kann ich heute in Potsdam unternehmen?

Der heutige Mittwoch bietet für Klein und Groß ein volles Programm.

Frühstück draußen: Wer sowieso vor hatte, im Begegnungszentrum der Gartenstadt vorbeizuschauen, kann sich direkt ein kostenloses Frühstück mitnehmen. Zurzeit gibt es allerdings nur ein Angebot zur Abholung. Da die Wettervoraussichten zur Abwechslung sehr sommerlich aussehen, kann man das Frühstück ohne Probleme draußen genießen.

Tierisch: Auch Tierliebhaber gehen heute nicht leer aus. Das Naturkundemuseum ist wieder geöffnet und präsentiert die Sonderausstellung „Tierisches Leben im UNESCO-Welterbe. Die Ausstellung ist für interessiert von 09 bis 17 Uhr geöffnet. Außerdem bietet das Naturkundemuseum jeden Mittwoch den kostenfreien Juniorforscherclub von 15 bis 16.30 Uhr an.

Abendspaziergang: Den Feierabend mit einer Geschichte ausklingen lassen. Für diejenigen, die den Vormittag mit Arbeit verbringen, endet der Mittwoch trotzdem erfreulich mit dem After-Work-Abendrundgang. Der Treffpunkt für Interessierte ist  17.30 Uhr Allee nach Sanssouci, Grünes Gitter. Von da aus geht es durch den Park Sanssouci und die angrenzende Jägervorstadt bis zum Brandenburger Tor. Anmeldung per Mail an fraukelessner@aol.de. Die Kosten pro Person betragen 6 bis 9 Euro.

Potsdamer Geschichten damals und heute

Vor genau fünf Jahren waren unsere Herzen angerührt von der tragischen Geschichte der Fercher Dackeldame Bonny, die Lulu hieß und in München und vor Gericht – nein, von vorn.

Die neun Monate alte Hundedame Bonny war ihren Besitzern, Jutta und Manfred Kühl aus Ferch (Potsdam-Mittelmark), auf dem Spargelhof in Klaistow entlaufen. Das war im April 2012.

Manfred Kühl ist Jäger, er wollte auf dem Hof eine Jagdvorführung machen. Aber das ungestüme Jungtier sprang aus dem Auto, kaum dass die Tür offen war. „Wir haben alles abgesucht, Plakate aufgehängt und noch Wochen später in Tierheimen und bei Züchtern nachgefragt. Vergeblich“, erinnert sich Jutta Kühl. „Uns war klar, dass Bonny von jemandem mitgenommen worden ist.“ Tatsächlich hatten Touristen aus Bayern den herrenlosen Dackel, der weder Marke noch Halsband trug, an der nahen Autobahnauffahrt aufgelesen und mitgenommen.

Als Lulu lebte Bonny fortan in München, gut umsorgt, es fehlte ihr offenbar an nichts. Als die neuen Hundehalter zwei Jahre später bei einem Züchter Papiere für den märkischen Übersiedler beschaffen wollten, offenbarte sich dessen Identität. Bonny trug einen Mikrochip, damit konnte der Züchter die wahren Besitzer in Ferch informieren.

Ein Rechtsstreit entbrannte, der auf Außenstehende bizarr wirken mag, für die Beteiligten aber eine schwere Belastung war. Schließlich wurde Bonny ihren ursprünglichen Besitzern zugesprochen, die den Findern den finanziellen Aufwand ersetzten. 

Verkehr in Potsdam

In der Stahnsdorfer Straße wird gebaut, deshalb gibt es dort Veränderungen im Busverkehr. Die Linie 616 fährt von Mittwochmorgen bis voraussichtlich Freitagnacht anders als gewohnt. Zwischen den Haltestellen S Griebnitzsee Bhf/Süd und Plantagenstraße fährt die Linie in beiden Richtungen über Prof.-Dr.-Helmert-Straße, August-Bebel-Straße, Rudolf-Breitscheid-Straße und Plantagenstraße. Das bedeutet: Die Haltestellen Stahnsdorfer Straße/August-Bebel-Straße, Lindenpark und Rotdornweg/Stahnsdorfer Straße Hiroshima-Nagasaki-Platz werden nicht bedient. Stattdessen halten die Busse in der Otto-Erich-Straße, Freiligrathstraße und Fontanestraße.

Wie wird das Wetter heute in Potsdam?

Nach ungefähr 15 Grad am Morgen, werden heute gegen Mittag sommerliche 24 Grad erreicht. Regen ist heute einmal (und zur Freude vieler) nicht vorhergesagt.

Von MAZonline