Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Howie begeistert auf der Tulip Gala 2017
Lokales Potsdam Howie begeistert auf der Tulip Gala 2017
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:03 13.11.2017
Schlagerstar Howard Carpendale schmetterte den Gästen seinen Superhit „Ti amo“ entgegen. Quelle: Julian Stähle
Babelsberg

Schlagerstar Howard Carpendale stimmt „Living next door to Alice“ an und das Publikum singt begeistert mit – doch Edeltraud Mayer hat dafür keine Ohren, zu aufgewühlt ist sie. Die Würzburgerin hat gerade den Hauptpreis der Tombola ergattert – eine Statistenrolle als Leiche bei der Soko-Leipzig. Der eigentliche Gewinner hatte den Preis in einer spontanen Versteigerung veräußert. So kommen der Parkinsonhilfe beachtliche 4000 Euro mehr zugute und lassen die Spendensumme bei der Tulip-Gala in der Metropolishalle über die 70.000-Euro-Marke schießen – Rekord! Attila Weidemann war ganz schön aus der Puste, als er durch den Saal eilte, um das höchste Gebot einzufangen. „Jetzt geht auch noch mein Schuh auf“, witzelte der RBB-Moderator, der durch den bunten Abend führte. Farbenfroh waren auch die Roben der Damen. Azurblau zwischen dem beigen Spitzenkleid der Miss Thüringen und dem silberglänzenden Traum von Model Franziska Knuppe.

Am 11. November 2017 fand die 8. Deutsche Parkinson Gala, das größte Charity-Projekt dieser Art in Deutschland, in der Metropolishalle in Potsdam-Babelsberg statt.

Edeltraud Mayer, ganz in Türkis, war mit ihrem Ehemann Fridolin Albert angereist. „Man muss was gegen die Krankheit machen“, sagte Mayer und sprach die ernste Seite der Gala an. Sie selbst erhielt 2013 die Diagnose Parkinson. Medikamente und Therapien ermöglichen es ihr, zuversichtlich zu sein. Nie von ihrer Seite weicht ihr Mann Fridolin. „Die Liebe hilft“, so die 57-Jährige. Silvester feiert das Paar seinen ersten Hochzeitstag.

Immer kämpfen

Auch Gala-Initiator Stephan Goericke ermutigte in einer emotionalen Ansprache die Anwesenden zu kämpfen. Die gläserne Tulpe bekam in diesem Jahr die PSP-Gesellschaft, die sich für die Betroffenen der progressiven supranukleären Blickparese (PSP) einsetzt, einer parkinsonähnlichen Krankheit.

Edeltraud Mayer mit ihrem Ehemann Fridolin Albert. Sie sind beide extra aus dem unterfränkischen Würzburg angereist. Quelle: Lisa Neumann

Zu den Unterstützern der Gala gehörten, wie im Jahr zuvor, Schauspieler Steffen Schroeder und Kanu-Olympiasieger Sebastian Brendel, die zu Howies „Ti amo“ den Abend ausklingen ließen.

Die Tulip-Gala ist bundesweit das größte Charity-Projekt für Menschen mit dem Morbus Parkinson-Syndrom.

Die Tulpe ist das weltweite Symbol für die Krankheit. Die „gläserne Tulpe“ erhielt diese Jahr die PSP-Gesellschaft aus Bad Nauheim (Hessen).

74 100 Euro wurden 2017 gespendet.

In privater Initiative wurde die Gala 2010 von Stephan Goericke ausgerichtet. Den Kampf möchte Goericke in Zukunft leiser weiterführen und keine Gala mehr veranstalten.

Von Lisa Neumann

Eine 96 Jahre alte Frau ist am Freitagmittag in Potsdam bei einem Verkehrsunfall verletzt worden. Die alte Dame war von einem Kleintransporter übersehen und gerammt worden.

12.11.2017

Am 11. November fand ein öffentlicher Gedenkgottesdienst an der Inselkirche Hermannswerder in Potsdam statt. Teilnehmen durfte jeder, der seine Anteilnahme zum Ausdruck bringen wollte. Auch Brandenburgs Innenminister Karl-Heinz Schröter war da.

11.11.2017

Peter Zingler war einer der meistgesuchten Einbrecher. Zwölf seiner bisher 73 Lebensjahre verbrachte er in Gefängnissen mehrerer Länder. Heute ist er erfolgreicher Schriftsteller und Drehbuchautor. Mit der MAZ spricht er am 23. November darüber, wie man sich am besten gegen Einbrüche schützt – und Sie können dabei sein.

11.11.2017