Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Impfoffensive in Potsdam: Impfungen für Kinder ab 12 Jahren, Fußballfans und Wochenmarkt-Besucher
Lokales Potsdam

Impf-Angebote in Potsdam für Familien, Fußballfans und Wochenmarkt-Besucher

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:33 05.08.2021
Am Samstag wird vor dem vor dem Karl-Liebknecht-Stadiongeimpft.
Am Samstag wird vor dem vor dem Karl-Liebknecht-Stadiongeimpft. Quelle: MAZ/ dpa
Anzeige
Potsdam

In der brandenburgischen Landeshauptstadt gibt es allein von Donnerstag bis zum Samstag fünf treminfreie Impfangebote. Alle Interessierten ab 16 Jahren können sich in Potsdam somit spontan und ohne vorherige Anmeldung mit dem Impfstoff Moderna oder Biontech impfen lassen und sich so vor dem Coronavirus schützen. Bei allen folgenden Terminen handelt es sich um die Erstimpfung. Termine für die Zweitimpfungen werden jeweils vor Ort vereinbart.

Am Donnerstag werden im Impfzentrum in der Metropolishalle in der Großbeerenstraße in Babelsberg von 8 bis 16 Uhr die Impfstoffe Biontech und Moderna angeboten. Im Innenhof des Landtags am Alten Markt in der Innenstadt wird zwischen 11 und 18 Uhr eine Impfung mit Biontech angeboten. Zudem gibt es am Stadtschloss anschließend ein kostenfreies Kulturangebot. Im Rahmen der Reihe „Kunst zur Zeit“ sind dort um 18 Uhr die Autorin Jana Franke und der Saxophonist Wenzel Benn zu Gast.

Der große „Familienimpftag“ findet am Freitag in der Metropolis-Halle statt. Der Termin ist für Familien mit allen Impfinteressenten ab 12 Jahren gedacht, teilte die Stadt Potsdam auf MAZ-Anfrage mit. zunächst hatte es geheißen, dass auch dieses Angebot nur für Jugendliche ab 16 Jahren gilt.

Am kommenden Samstag, 7. August 2021, wird auf dem Wochenmarkt auf dem Weberplatz in Babelsberg ein mobiles Impfzentrum eingerichtet. Interessierte können sich dort zwischen 10 Uhr und 13 Uhr die Erstimpfung abholen. Ab 14 Uhr wird nur wenige Hundert Meter weiter ebenfalls geimpft – am Karl-Liebknecht-Stadion. Dort empfängt der SV Babelsberg 03 am frühen Samstagabend den Greuther Fürth zur 1. Runde im DFB-Pokal. Impfungen sollen bis kurz vor Anpfiff um 18.30 Uhr möglich sein.

Wichtig: Mitzubringen sind zu den jeweiligen Impfstellen: Versichertenkarte, Ausweispapiere und (wenn vorhanden) der Impfausweis. Zudem ist bei Jugendlichen unter 18 Jahren eine Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten notwendig.

Von MAZonline