Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam In zwei Fällen Graffiti-Sprüher gestellt
Lokales Potsdam

In zwei Fällen Graffiti-Sprüher in Potsdam gestellt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:52 26.02.2021
Quelle: dpa
Anzeige
Babelsberg/Am Stern

Gleich in zwei Fällen konnte die Polizei in der Nacht zum Freitag illegale Graffiti-Schmierer auf frischer Tat ertappen. Die Täter waren offenbar nicht in künstlerischer Absicht unterwegs.

Zunächst wurde die Polizei um 23.46 Uhr zur Nuthestraße, zur Brücke kurz hinter der Abfahrt Friedrich-List-Straße gerufen, da dort jemand sprühen sollte. Die Beamten konnten einen betrunkenen 37-Jähriger stellen, der gerade dabei war, eine Mauer zu besprühen. Die Beamten sicherten vor Ort Farbdosen und nahmen eine Anzeige auf. Der Tatverdächtige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen.

Um 02.49 Uhr stellten Polizeibeamte drei junge Männer im Alter von 18 bis 21 Jahren fest, die die Außenwand des Sterncenters mit Graffiti beschmierten. Auch hier nahmen die Polizisten eine Anzeige auf und sicherten mehrere Sprühflaschen. Anschließend wurden die drei Tatverdächtigen aus den polizeilichen Maßnahmen entlassen.

In beiden Fällen ermittelt nun die Polizei wegen Sachbeschädigung.

Von MAZonline