Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Neue Corona-Regeln in Kraft: Testpflicht in Potsdam bleibt vorerst bestehen
Lokales Potsdam

Inzidenz zu hoch: Potsdam profitiert noch nicht von neuen Corona-Regeln in Brandenburg

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:16 13.10.2021
Die Sieben-Tage-Inzidenz in Potsdam liegt nach Angaben des Robert-Koch-Instituts am 13. Oktober 2021 bei genau 56.
Die Sieben-Tage-Inzidenz in Potsdam liegt nach Angaben des Robert-Koch-Instituts am 13. Oktober 2021 bei genau 56. Quelle: MAZonline/ Screenshot
Anzeige
Potsdam

Am Mittwoch, 13. Oktober 2021, ist die neue Corona-Verordnung für Brandenburg in Kraft getreten. Sie gilt bis zum 9. November. Wichtigste Änderung: Die Testpflicht, etwa für Restaurantbesuche, entfällt bei einer regionalen Sieben-Tage-Inzidenz unter 35. Bislang galt hier der strengere Grenzwert 20. Entscheidend ist der Wert für den jeweiligen Kreis oder die kreisfreie Stadt, die landesweite Inzidenz – aktuell 50,5 – spielt keine Rolle. Das bedeutet, dass Potsdam derzeit noch nicht allumfassend von der neuen Regelung profitiert.

In Potsdam liegt die Sieben-Tage-Inzidenz aktuell nämlich bei 56: Innengastronomie, touristische Übernachtungen, Reisebusreisen, Indoor-Sportanlagen, Theater, Kinos und Schwimm- und Spaßbäder sind in Potsdam daher noch nicht von der Testpflicht ausgenommen. Die seit dem 17. August 2021 bestehende „erweiterte Testpflicht“ gilt so lange, bis auch in der Landeshauptstadt eine Inzidenz von unter 35 gegeben ist.

Unabhängig von der Sieben-Tages-Inzidenz sind jedoch ab heute Veranstaltungen unter freiem Himmel (Kirmes, Weihnachtsmärkte usw.) mit bis zu 1000 Besucher ohne Testnachweis möglich. Abstands- und Hygieneregeln gelten dagegen weiterhin.

Beim Singen kann die Maske ab

Auch für Musikschulen gelten nun neue Regeln: Entscheidet sich in Potsdam eine Musikschule für das 2G-Optionsmodell entfällt beim Gesangs- und Blasinstrumenten-Unterrichtkünftig die Maskenpflicht. Das 2G-Modell bedeutet aber auch, dass dann nur Geimpfte, Genesene und Kinder unter 12 Jahren an diesem Unterricht teilnehmen dürfen.

In Schulen ist die Maskenpflicht dagegen nicht vollständig aufgehoben. Lediglich beim Singen und Spielen von Blasinstrumenten entfällt die Tragepflicht – für die aktiven Schüler und Schülerinnen und nicht für die gesamte Klasse.

In den Hochschulen werden ab sofort die Kontaktdaten von Studierenden bei Lehrveranstaltungen erfasst.

„Potsdam ganz nah“ erleben – zweimal wöchentlich

Alle News für die Landeshauptstadt schon morgens in Ihrem E-Mail-Postfach – jeden Dienstag und Freitag. Jetzt anmelden!

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

In Brandenburg liegen derzeit lediglich die Landkreise Havelland (30,4), Potsdam-Mittelmark (33,5) und Uckermark (16,9) unter der 35er-Marke. Die höchste Sieben-Tage-Inzidenz weist momentan die Prignitz mit 115,6 auf.

Von MAZonline