Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Isabelle Spottka berichtet: So läuft die Ausbildung zur Möbel-Einzelhandelskauffrau in Potsdam
Lokales Potsdam

Isabelle Spottka berichtet: So läuft die Ausbildung zur Möbel-Einzelhandelskauffrau in Potsdam

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:39 21.02.2021
Isabelle Spottka, Einzelhandelskauffrau im zweiten Lehrjahr
Isabelle Spottka, Einzelhandelskauffrau im zweiten Lehrjahr Quelle: Varvara Smirnova
Anzeige
Potsdam

Zu Möbeln hat Isabelle Spottka aus dem Berliner Ortsteil Lankwitz eine besondere Beziehung. „Wenn ich schöne Möbel sehe, gibt mir das ein wohliges Gefühl“, sagt die 21-Jährige, die bei Porta Möbel in Potsdam eine Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau absolviert. Die Begeisterung für eine schöne Wohnumgebung hat ihr bei der Berufswahl geholfen. Schon gegen Ende der Schullaufbahn, kurz vor dem Abitur, ist bei ihr der Wunsch entstanden, sich bei einem Einrichtungshaus zu bewerben.

„Ich bin viel offener geworden“

Das Potsdamer Porta-Haus hatten schon ihre Eltern als Kunden kennengelernt und auch von anderer Seite hörte sie Gutes über das Unternehmen. Inzwischen ist sie im zweiten Lehrjahr bei Porta und zieht trotz der Einschränkungen durch Corona eine durchweg positive Zwischenbilanz: „Ich bin viel offener geworden durch den Kontakt zu den Kunden und habe an Selbstbewusstsein und Menschenkenntnis gewonnen“.

Dabei hatte sie mit dem eigentlichen Möbelverkauf bisher noch wenig zu tun. „Das hätte jetzt kommen sollen“, sagt sie. Aber dann kam der Lockdown und auch bei Porta wurden die Türen für die Kunden geschlossen. So war sie bisher erst in den Abteilungen für Haushaltswaren, Teppiche und Leuchten sowie Kleinmöbel eingesetzt. Im Verkaufsgespräch für Garderoben hat sie aber schon erlebt, welchen Reiz die Arbeit als Fachverkäuferin hat. Schließlich gibt es große Auswahlmöglichkeiten bei Farbe, Größe und Gestaltung. In einem kleinen Flur etwa macht sich eine Garderobe in hellen Farben besser, weiß Isabelle Spottka.

Wichtig ist es, den Kunden zuzuhören

Den Kunden zuhören, herausfinden, was ihre Vorlieben sind, mit ihnen gemeinsam überlegen, welche Möbel zu ihnen passen – dafür kann sie sich begeistern. Einzelhandelskauffrau sei deshalb auf jeden Fall der richtige Beruf für sie, sagt sie, gerade wegen des engen Kontakts zu den Kunden. Und das Möbelhaus hat sie inzwischen von oben bis unten kennengelernt, interessanterweise gerade durch die Corona-Schließung. Die Auszubildenden sind nämlich trotzdem mit voller Stundenzahl im Haus und beispielsweise in der Inventur zum Jahreswechsel eingebunden worden. „Dadurch sind wir überall rumgekommen“, sagt Spottka. Zwischendurch konnte sie im Lager Waren auspacken oder jene Kunden bedienen, die sich ihre Möbel online aussuchen und an der Warenausgabe selbst abholen.

Die Berlinerin kann sich gut vorstellen, nach der Ausbildung dauerhaft bei Porta Möbel in Potsdam zu bleiben. Sie kennt schon viele der Mitarbeiter und der Arbeitsweg von einer Stunde mit öffentlichen Verkehrsmitteln schreckt sie nicht. „Daran habe ich mich gewöhnt“, sagt sie. Vielleicht mache sie ja demnächst auch noch den Führerschein, dann könnte sich die Anfahrt verkürzen. Noch wohnt sie bei ihren Eltern. Wenn sie sich eine eigene Wohnung nimmt, vielleicht zum Ende der Ausbildung, soll es auch im Süden Berlins sein, nahe bei Freunden und Verwandten und nicht weit von Potsdam. Sie freut sich schon drauf, wenn es dann so weit ist, ihre eigenen vier Wände gestalten zu können, mit Möbeln, die genau zu ihr passen.

Im letzten Ausbildungsjahr wird es für die Auszubildenden eine gewisse Spezialisierung auf eine Abteilung geben. Für Isabelle Spottka kommen vielleicht die Schlafzimmer in Frage, oder auch die Wohnzimmer. „Mal sehen“, sagt sie. Auch die Küchenabteilung könnte ihr liegen, zumindest auf längere Sicht. Schließlich ist Kochen ihr Hobby. Auf jeden Fall freut sie sich, die Kunden dann noch fachkundiger beraten zu können.

Mehr Infos in der E-Beilage „MAZubi digital“Ausbildungsangebote unter maz-job.de/ausbildung

Von Ulrich Nettelstroth