Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Katherina Reiche nicht im CDU-Vorstand
Lokales Potsdam Katherina Reiche nicht im CDU-Vorstand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:40 07.12.2016
Katherina Reiche konnte ihre Parteikollegen nicht überzeugen, sie wieder in den Vorstand zu wählen.
Katherina Reiche konnte ihre Parteikollegen nicht überzeugen, sie wieder in den Vorstand zu wählen. Quelle: dpa
Anzeige
Potsdam

Die frühere Bundestagsabgeordnete Katherina Reiche aus Potsdam ist nicht länger im CDU-Parteivorstand. Bei den Wahlen am Dienstag auf dem Parteitag in Essen konnte die 43-Jährige keinen der 26 Plätze ergattern. Insgesamt hatten 29 Politiker kandidiert, die besten Ergebnisse erhielten Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe und Kanzleramtsminister Peter Altmaier.

Reiche hatte vor knapp zwei Jahren mit ihrem Wechsel in die Wirtschaft für Stirnrunzeln gesorgt. Kurz bevor die Regierung die Einführung von Zwangspausen in solchen Fällen beschloss, ging die ehemalige Staatssekretärin als Hauptgeschäftsführerin zum Verband Kommunaler Unternehmen (VKU). Auch als Lobbyistin wollte sie aber im Parteivorstand bleiben. Die Wahl in Essen hat gezeigt: Die CDU-Mitglieder wollten das nicht.

Lesen Sie auch:

Politiker-Ehepaar im Wechselfieber

Reiche im Interview. „Regional wir das neue Bio“

Von MAZonline, dpa

Potsdam Stiftung Partnerschaft mit Afrika - Tage der Deutschen Vielfalt
07.12.2016
Potsdam Sportförderung in Potsdam - Arena am Luftschiffhafen wird teurer
07.12.2016