Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Feuerwerk-Verbot in Sanssouci
Lokales Potsdam Feuerwerk-Verbot in Sanssouci
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:28 20.12.2019
Feuerwerk im Abendhimmel . Quelle: Christian Bark
Innenstadt

Silvester auf der Terrasse des Schlosses Sanssouci – für viele Potsdamer ein schöner Ort, um das neue Jahr zu begrüßen. Wie die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) in einer Pressemitteilung erklärte, ist es allerdings verboten, Feuerwerkskörper in den Gartenanlagen der SPSG zu zünden.

Dies gilt sowohl für Sanssouci, als auch für die anderen Parks, die nachts regulär geschlossen sind. Begründet wird das Verbot mit der „akuten Brandgefahr für die wertvollen, unter den Schutz der UNESCO gestellten Kulturgüter“. Leichtsinnig gezündete Raketen und Irrläufer könnten Schaden an den historischen Gebäuden und Gärten anrichten und Brände verursachen.

In der Silvesternacht wird das Mühlentor zum Park Sanssouci geöffnet. Alle anderen Tore bleiben aus Sicherheitsgründen geschlossen.

Von Johanna Apel

Der Gesuchte verletzte einen 29-Jährigen, der eine Katze in der Transportbox mit sich führte. Jetzt veröffentlichen die Ermittler Fahndungsfotos.

20.12.2019

Beinahe war es soweit, dass Arthur (6) den Glauben an den Weihnachtsmann verloren hätte. Doch dann lag plötzlich eine Einladung nach Himmelpfort im Briefkasten. Jetzt macht sich Arthur auf den Weg.

20.12.2019
Potsdam Radunfall in Potsdam - Absturz über die Motorhaube

Beim Zusammenstoß eines Autos mit einem Radfahrer ist ein Radler so schwer verletzt worden, dass er ins Krankenhaus gebracht werden musste. Schuld hatte die Autofahrerin.

20.12.2019