Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Keine Lockerung am Arbeitsmarkt
Lokales Potsdam Keine Lockerung am Arbeitsmarkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:53 31.08.2017
Die Arbeitslosigkeit in Potsdam steigt wieder.
Die Arbeitslosigkeit in Potsdam steigt wieder. Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Potsdam

Viel Bewegung, aber keine Besserung der Lage: Die Arbeitslosigkeit in der Landeshauptstadt steigt wieder. 5384 Männer und Frauen hatten im August keinen Job, rund 100 oder 1,9 Prozent mehr als im Juli. Die Erwerblosenquote liegt damit bei 5,9 Prozent. Trotzdem ist die Lage besser als letztes Jahr mit 6057 Erwerbslosen und einer Quote von 6,9 Prozent im August. Der seit Juni diesen Jahres zählbare Anstieg der Arbeitslosigkeit ist saisonal begründet: Verträge laufen nach der Urlaubszeit aus, und Lehrstellen- und Studienabsolventen münden nicht immer nahtlos in Beschäftigung ein.

„Wir sind gut durch den Sommer gekommen“, resümierte am Donnerstag Ramona Schröder als Chefin der Agentur für Arbeit Potsdam und lobte die gleichbleibend hohe Einstellungsbereitschaft der Unternehmen vor allem im Ausbildungsmarkt, wo es deutlich mehr Stellen als Interessenten dafür gibt. Die 694 Bewerber konnten unter 1072 Stellen wählen; 192 von ihnen griffen dennoch nicht zu und sind nun unversorgt. „Die Sommerpause ist vorbei“, mahnt Schröder: „Wer jetzt noch keinen Ausbildungsvertrag unterschrieben hat, muss sich wirklich beeilen.“ Im September gibt es zusätzliche Aktionen, um Bewerber und Ausbildungsbetriebe noch für das aktuelle Lehrjahr zusammenzubringen. „Die Jugendlichen sollten sich offen für Alternativen zeigen, wenn es mit dem Traumberuf noch nicht geklappt hat“, so Schröder.

Derzeit gibt es in Potsdam fast 85 000 sozialversicherungspflichtige Beschäftigte, Tendenz: steigend, denn auch die Zuwanderung steigt. Ein Stellenplus war vor allem in der öffentlichen Verwaltung, bei der Bundeswehr, in Sozialversicherungen und bei diversen regionalen oder Bundesorganisationen zu verzeichnen, währen der Abbau vor allem das Gesundheitswesen traf: Hier fielen 165 Stellen weg, ein Minus von 2,5 Prozent.

Auf staatliche Unterstützung in Bedarfsgemeinschaften sind 14 688 Menschen angewiesen.

Von Rainer Schüler

Potsdam Schildkröte, Pfau und Bartagame - Exotenwoche bei der Tierrettung Potsdam
31.08.2017
Potsdam Landeshauptstadt startet Sauberkeitskampagne - Potsdam sagt dem Schmutz den Kampf an
31.08.2017