Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Keine WLAN-Hotspots für Golm
Lokales Potsdam Keine WLAN-Hotspots für Golm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:02 06.10.2019
Das Ortseingangsschild von Golm Quelle: Friedrich Bungert
Golm

Ein freier Internetzugang für Alle in der neuen Mitte von Golm war das Anliegen eines Prüfauftrages, den der Ortsbeirat dem Rathaus einstimmig erteilt hatte. Die Stadt sollte demnach in Kooperation mit Universität und Standortmanagement Golm „schnellstmöglich“ die Voraussetzung für ein öffentliches und kostenfreies WLAN-Netz schaffen.

Begründet hatte die damalige stellvertretende Ortsvorsteherin Sylvia Frenzel ihren Antrag mit der Feststellung, die neue Mitte Golm werde das „Scharnier zwischen Wissenschaftspark und Universitätscampus sein. Hier sollte den Studierenden, Mitarbeitern, Gästen und Bürgern der kostenfreie Zugang zum Internet ... zur Verfügung stehen“.

Der freie Internetzugang könne „das Projekt Gesellschaftscampus befördern und die Attraktivität Golms als Wissenschaftsstandort erhöhen“.

Das Ergebnis der Prüfungen durch die Verwaltung ist negativ. Die Stadt betreibe kein eigenes WLAN im öffentlichen Raum, Handys seien heute „überwiegend internetfähig“. Private Anbieter stellten „regelmäßig freies WLAN zur Verfügung“, der Verwaltung seien „derartige Angebote“ allerdings „nicht bekannt“.

Ein freies WLAN-Netz für Golm sei durch das Standortmanagement bereits einmal geprüft, „aufgrund der Kosten und des Aufwandes aber verworfen“ worden. Auch seitens der Universität seien der Stadt „keine Bestrebungen in diese Richtung bekannt“.

Mehr zum Wissenschaftsstandort Golm

>>> Uni Potsdam auf Wachstumskurs

>>> Stadtentwicklung: Gold bekommt Silicon Valley

Von Volker Oelschläger

Seit einer Woche läuft die entscheidende Abstimmungsrunde zum Bürgerhaushalt. Was kommt auf die Liste der Bürger? Aktuell führende Themen sind „Kein Stadtgeld für die Garnisonkirche“, kostenloser ÖPNV und bessere Fahrradwege.

06.10.2019

Die Parkplatzsituation, Wageprobleme und der angekündigte Abriss des Terrassenhauses der Nutheschlange im Zentrum Ost sind Themen einer Stadtteilwanderung und einer Bürgerdialog-Veranstaltung, die für November angekündigt sind. Bürger können vorab per Mail Fragen einsenden.

06.10.2019

Voi bekommt in Potsdam Konkurrenz von Tier. Der neue Berliner Anbieter verspricht besseren Fahrkomfort und Nachhaltigkeit. Aber welcher Roller ist der bessere? Die E-Scooter im Direktvergleich.

05.10.2019