Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Kinder nach Ecstasy-Einnahme im Krankenhaus
Lokales Potsdam Kinder nach Ecstasy-Einnahme im Krankenhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:34 09.08.2018
Symbolbild Quelle: Boris Roessler/dpa (Archiv)
Potsdam

Am Mittwochnachmittag wurden Kinder im Schlaatz dabei beobachtet, wie sie offensichtlich Drogen konsumierten. Die Polizei machte sich auf dem Weg zur Erlenhof-Straße. Dort traf sie drei Kinder im Alter von 12 bis 14 Jahren an. Die drei klagten über Übelkeit und berichteten den Polizisten, dass sie Ecstasy genommen hätten. Rettungskräfte brachten sie in ein Krankenhaus, wo sie später von ihren Erziehungsberechtigten abgeholt wurde.

Zuvor hatten die drei den Beamten erzählt, woher sie die Drogen bekommen hatten. Demnach hatten sie die Pillen von einer 14-Jährigen gekauft. Die Polizisten wurden daraufhin bei der Jugendlichen vorstellig. Diese war gerade zusammen mit ihrem Vater Zuhause. Die Beamten wurden hereingelassen und durchsuchten das Zimmer des Mädchens. 17 Tabletten Ecstasy und Tütchen mit Cannabis- und Amphetaminanhaftungen kamen zum Vorschein. Die Beamten stellten den Fund sicher. Und schalteten das Jugendamt ein.

Von MAZonline

Kein Fest auf dem Fischerhof: Wegen einer Erkrankung fällt das diesjährige Fischerfest in Potsdam aus. Einen Nachholtermin gibt es nicht.

09.08.2018

Wer auf Ersatzverkehr steht, kommt heute wieder voll auf seine Kosten. Positiv: Das ist ein gutes Training fürs kommende Wochenende. Aber auch Theaterfreunde und Ratefüchse werden heute jede Menge Spaß haben. Zudem werden Lösungen für ein Müllproblem gesucht.

09.08.2018

Fraktions-Chef Finken verspricht sich von einem weiteren Schwimmbad kürzere Wege und weniger Verkehr in die Innenstadt. Im Norden der Stadt gebe es jedoch keinen Bedarf, so die Aussage.

08.08.2018