Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Klinikum testet mobile Radiologie
Lokales Potsdam Klinikum testet mobile Radiologie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:34 26.06.2014
Quelle: Ernst-von-Bergmann-Klinikum
Potsdam

 Das Ernst-von-Bergmann-Klinikum testet eine mobile Radiologiepraxis, die weltweit zur Versorgung von Patienten eingesetzt werden soll. In 14 Schiffscontainern könne eine komplette Praxis mit einem Magnetresonanz-Tomographen (MRT) und einem Computer-Tomographen (CT) auch in schlecht versorgte Regionen gebracht werden, sagte Geschäftsführer André Glardon von der Berliner Medneo GmbH gestern.

Damit könnten Patienten etwa auch in der Sahara behandelt werden, die kaum Zugang zu dieser Versorgung haben. Diese mobile Radiologie-Praxis im Baukastensystem sei eine Weltneuheit, sagte Glardon.
Bereits in der kommenden Woche will sich eine Delegation aus Nigeria den Prototypen in Potsdam anschauen. „Nigeria hat rund 170 Millionen Einwohner, aber dort gibt es weniger Radiologen als in Berlin“, erläuterte Glardon den Versorgungsengpass.

Ziel sei es, vor Ort mit einer Medizinisch-Technischen Assistenz Bilder anzufertigen und an ein Expertenzentrum in Deutschland zu überspielen, sagte Glardon. Diese Spezialisten könnten anhand der Bilder die Befunde erstellen und eine Behandlung empfehlen. „Gerade in Entwicklungs- und Schwellenländern ist medizinisches Personal knapp“, so Glardon.
Das Expertenzentrum könne die Apparate in einem weiteren Schritt so weit fernsteuern, dass die Assistenz nur noch die richtige Lagerung des Patienten und eine Notfallversorgung sicherstellen müsse. „Tele-Radiologie ist derzeit ein großes Thema“, sagte der Sprecher der Deutschen Röntgengesellschaft, Florian Schneider. „In den USA ist es möglich, die Bilder von Spezialisten in Indien befunden zu lassen.“ In Deutschland sei aber die Beziehung zwischen Patienten und Arzt strenger geregelt.
Der Projektstart wurde von Brandenburgs Wirtschaftsminister Ralf Christoffers und Umweltministerin Anita Tack (beide Linke) begleitet. Das Land unterstützt die Entwicklung der mobilen Radiologie-Praxis mit Zuschüssen in Höhe von gut einer Million Euro.

Potsdam Potsdamer Summer School - Wie die Arktis noch zu retten ist

Bei der ersten internationalen „Potsdamer Summer School“ befassten sich 38 Nachwuchstalente aus 26 Ländern mit dem Klimawandel. Die interdisziplinäre Summer School wird von mehreren Potsdamer Wissenschaftsinstitutionen getragen, die in der Arktisforschung aktiv sind.

26.06.2014
Potsdam Pensionär bekam Geläut geschenkt - Mögliches Garnison-Glöckchen in der Prignitz

"Dass die Glocke ein Geheimnis birgt, etwas ganz besonderes ist, das wusste ich schon immer", sagt Harald Vorbringer aus Streckenthin (Prignitz). Wie sich jetzt aufgrund eines Artikels in der MAZ herausstellte, sollte der Pensionär aus dem Pritzwalker Ortsteil recht behalten. Denn das Glöckchen könnte zum Glockenspiel der Potsdamer Garnisonkirche gehören.

25.06.2014
Potsdam Prozess am Landgericht Potsdam - Messerstecher bleibt in der Psychiatrie

Gefahr für die Allgemeinheit: Der 41-Jährige, der Ende vergangenen Jahres seine Ehefrau in der gemeinsamen Wohnung im Falkenhorst in Potsdam mit einem Küchenmesser angegriffen und lebensgefährlich verletzt hat, bleibt in der geschlossenen Psychiatrie untergebracht. Das hat das Landgericht Potsdam am Mittwoch angeordnet.

25.06.2014