Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Knochenfund bei Villa Kellermann: Skelett soll gerichtsmedizinisch untersucht werden
Lokales Potsdam Knochenfund bei Villa Kellermann: Skelett soll gerichtsmedizinisch untersucht werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:50 03.12.2019
Die Villa Kellermann in Potsdam. Quelle: Bernd Gartenschläger
Potsdam

Die auf einem Potsdamer Grundstück entdeckten Gebeine sollen gerichtsmedizinisch untersucht werden. Wann dies geschehen sollte, konnte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Potsdam am Dienstag zunächst nicht sagen. Bauarbeiter hatten die Knochen und den Schädel am Montagmorgen auf dem Grundstück in der Mangerstraße bei Arbeiten entdeckt und die Polizei informiert. Untersuchungen hatten laut Polizei ergeben, dass sie seit dem Zweiten Weltkrieg dort lagen. Es handelt sich demnach wahrscheinlich um einen russischen Soldaten.

Skelett soll beigesetzt werden

Nach dpa-Informationen wurden die Knochen und der Schädel auf dem Gartengrundstück der Villa Kellermann entdeckt. Zuvor hatten mehrere Medien über den Fundort berichtet. In der Villa im Stadtteil Berliner Vorstadt betreibt der Berliner Sternekoch Tim Raue ein Restaurant, an dem auch Fernsehmoderator Günther Jauch beteiligt ist.

Nach Angaben des Volksbundes deutscher Kriegsgräberfürsorge kommt es in Brandenburg häufiger vor, dass menschliche Knochen aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden werden. Der Verein will das Skelett nach der Untersuchung auf einer Kriegsgräberstätte beisetzen.

Lesen Sie auch:

Skelett bei Bauarbeiten in Jauchs Villa Kellermann entdeckt 

Ärger für Raue und Jauch: Scharfe Kritik an Kellermann-Speisekarte

So schmeckt es in Tim Raues Villa Kellermann

Von RND/dpa

Der Potsdamer Kunstverein präsentiert in seiner Galerie Arbeiten von Mitgliedern und Partnern des vor 110 Jahren gegründeten ersten Potsdamer Kunstvereins. Viele der Bilder sind erstmals öffentlich. Die Namen der meisten Beteiligten aber sind dem Potsdamer Publikum durchaus geläufig.

03.12.2019

Das frühere Restaurant Klosterkeller wird von der Glockenweiß GmbH schon Anfang 2020 für eine kreative Zwischennutzung geöffnet. Die MAZ hat sich die Räume angeschaut, in denen zuletzt, gegessen, gekocht, getanzt und gewohnt wurde und gibt einen Einblick.

03.12.2019

Die Planungen für den neuen Potsdamer Stadtteil laufen seit Jahren, doch eines der größten Probleme ist bis heute nicht gelöst: die Verkehrsanbindung. Am Dienstagabend wird das lang ersehnte Verkehrskonzept präsentiert. Die MAZ fasst den aktuellen Stand der Planung zusammen.

03.12.2019