Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Mit russischer Fahrerlaubnis in Potsdam auf Achse
Lokales Potsdam Mit russischer Fahrerlaubnis in Potsdam auf Achse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:42 26.03.2019
Beamte fassen 30-Jährigen ohne Führerschein. Quelle: DPA
Innenstadt

Bei einer Verkehrskontrolle in der Friedrich-Engels-Straße konnte der Fahrer eines schwarzen BMW am Montagnachmittag lediglich seine russische Fahrerlaubnis vorweisen, obwohl der 30-Jährige bereits seit drei Jahren seinen festen, amtlichen Wohnsitz in Deutschland hat. Eine Umschreibung des Dokuments war bislang nicht erfolgt. Da der Mann bereits mehrfach wegen Fahrens ohne Führerschein aufgefallen war, wurden seine Autoschlüssel beschlagnahmt. Eine Anzeige wurde aufgenommen.

Von MAZonline

Der langjährige SPD-Stadtverordnete und zeitweilige Ortsvorsteher von Golm, Marcus Krause, ist in die Fraktion der Potsdamer Linken gewechselt.

29.03.2019

Oberbürgermeister Mike Schubert (SPD) lässt sein Mandat im Kuratorium für die Garnisonkirche ruhen. Das ruft Kritiker auf den Plan – vor allem von der CDU als auch von der Initiative Mitteschön.

25.03.2019

Eine Radlerin wurde am Sonntag im Potsdamer Ortsteil Waldstadt von einem anderen Radfahrer angerempelt. Die Rentnerin stürzte und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Mann fuhr nach dem Zusammenstoß einfach weiter, wie eine Zeugin der Polizei schilderte.

25.03.2019