Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Konzept gegen Schleichverkehr
Lokales Potsdam Konzept gegen Schleichverkehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:25 30.03.2019
Für die Maybachstraße gilt wegen Schleichverkehrs eine Einabahnstraßenregelung. Quelle: Rainer Schüler
Potsdam

Das Rathaus arbeitet an einem Konzept zur Vermeidung von Stauausweichverkehr. Die Ergebnisse sollen zum Ende des Jahres vorliegen. Das hat die Verwaltung auf Anfrage von Andreas Schlüter (SPD) mitgeteilt.

Anlass für seine Anfrage war der Schleichverkehr im Zusammenhang mit der Neuregelung des Verkehrs in der Zeppelinstraße. Diese habe insbesondere in der Kastanienallee für eine besondere Zunahme des Verkehrsaufkommens gesorgt.

Die Verwaltung bestätigte, dass es nach der Umgestaltung der Zeppelinstraße „teilweise im umliegenden Straßennetz zu Verkehrszunahmen“ gekommen sei. „Besonders betroffen“ war die Verbindung Maybachstraße – Geschwister-Scholl-Straße, in der daraufhin ein Einbahnstraßenabschnitt eingerichtet wurde.

Daraus resultiere laut Bürgerhinweisen ein Ausweichverkehr über die westliche Maybachstraße, die Rosegger- und die Haeckelstraße zur Kastanienallee mit entsprechenden Stau-Erscheinungen. Ein weiterer Hinweis auf Ausweichverkehr liege aus der Stadtheide vor.

Von Volker Oelschläger

Stauwarnungen wegen Baustellen gibt es für die erste Aprilwoche unter anderem in der südlichen Innenstadt und in Babelsberg.

02.04.2019

Wer Schnäppchen ergattern will, sollte sich auf Trödelmärkten auskennen. Nicht alles Gefeilsche ist schick. Hier drei essenzielle Tipps.

02.04.2019

Die Potsdamer Amtsärztin bescheinigt den Potsdamern „große Herdenimmunität“ gegen Windpocken. Besuchsverbote in Schulen und Kitas wie aktuell im Umland befürchtet sie deshalb nicht.

01.04.2019