Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Localize-Festival lädt zu Begegnungen ins Weltkulturerbe
Lokales Potsdam

Kunstfestival: Localize 2021 in Potsdam am 20. und 21. August 2021

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:11 14.08.2021
Das Localize-Festival in Potsdam erfindet sich jedes Mal neu.
Das Localize-Festival in Potsdam erfindet sich jedes Mal neu. Quelle: diverse
Anzeige
Babelsberg

Trotz Corona findet das Localize-Festival für Stadt, Kultur und Kunst in diesem Jahr statt. Vom 20. bis 22. August laden die Veranstalter dazu ein, sich mit den Fragen „Wie haben sich urbane Orte als Räume des Miteinanders verändert? Was macht eine Begegnung aus, welches Risiko und welche Möglichkeiten birgt sie? Wo können wir uns begegnen und was begegnet uns in der Stadt?“ auseinanderzusetzen. Diese werden von 22 Kulturschaffenden in Installationen, Workshops und Performances im Park Babelsberg thematisiert.

Neben dem pandemiebezogenen Thema der Begegnungen als Risiko wird die vernünftige Nutzung des Parks als Weltkulturerbe hinterfragt. Dabei geht es konkret um dessen Übernutzung. „In der Tradition einer kritischen Befragung der Stadtentwicklung will Localize 2021 das gesellschaftliche Miteinander und seine Gestaltungsmöglichkeiten in den Blick nehmen“, verkündet das Festivalteam.

Eröffnet wird das Festival am 20. August um 17 Uhr. Seit 2008 werden die Festivals mit je unterschiedlichen thematischen Schwerpunkten von Studierenden und Kunstschaffenden organisiert.

Das Festival ist kostenfrei, jedoch ist die Teilnehmerzahl für die Workshops begrenzt, die Veranstalter bitten daher um Anmeldung.

„Potsdam ganz nah“ erleben – zweimal wöchentlich

Alle News für die Landeshauptstadt schon morgens in Ihrem E-Mail-Postfach – jeden Dienstag und Freitag. Jetzt anmelden!

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Mehr Informationen unter www.localize-potsdam.de.

Von Naomi Gyapong