Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Ladendieb kam zurück und wurde erkannt
Lokales Potsdam Ladendieb kam zurück und wurde erkannt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:22 27.02.2018
Quelle: dpa
Anzeige
Potsdam

Am Montagnachmittag betrat ein 37-jähriger Potsdamer ein Bekleidungsgeschäft in den Bahnhofspassagen. Er nahm eine Jacke an sich und verschwand unerkannt aus dem Laden.

Rund drei Stunden später kam er wieder zum Hauptbahnhof. Sein Pech: Ein Mann war auch bereits vor drei Stunden dort und hatte den Ladendiebstahl beobachtet. Er erkannte den Ladendieb wieder und informierte die Bundespolizei.

Anzeige

Die Beamten kontrollierten daraufhin den Mann, konnten die Jacke aber nicht finden. Die Kriminalpolizei leitete Ermittlungen ein.

Ladendieb war ein alter Bekannter

Keine 24 Stunden später wurde ein weiterer Ladendieb ertappt. Auf frischer Tat. Gegen 13:30 Uhr wurden zwei Männer in einem Kaufhaus auf der Brandenburger Straße dabei beobachtet, wie sie hochwertige Kosmetikartikel in einen Rucksack steckten. Als die beiden das Geschäft verlassen wollten, sprach sie der Ladendetektiv an. Das Duo versuchte zu fliehen, aber einen der Männer bekam der Ladendetektiv zu fassen. Er hielt den Verdächtigen fest und rief die Polizei.

Bei der Kontrolle der Personalien stellte sich heraus, dass der Gefasste kein unbeschriebenes Blatt ist. Dem Mann wird auch ein Diebstahl im vergangenen Jahr zugeschrieben. Dort ging es um Kosmetikartikel im Wert von 1300 €.

Von MAZonline