Podium mit Baubeigeordnetem Klipp und Investor Lelbach - Linkspartei feierte ihr 24. Sommerfes – MAZ - Märkische Allgemeine
Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Linkspartei feierte ihr 24. Sommerfes
Lokales Potsdam Linkspartei feierte ihr 24. Sommerfes
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:39 25.08.2013
Linke-Chefs: Katja Kipping (Bund) und Sascha Krämer (Stadt) Quelle: Christel Köster
Anzeige
Potsdam

Die Baugenehmigung befinde sich "kurz vor ihrer Erteilung". Im September könne mit dem Aushub der Baugrube begonnen werden, so Klipp. Ab kommendem Frühjahr soll der Rohbau in die Höhe wachsen. Die Pläne für Front- und Hinteransicht der Kunsthalle sollen noch in dieser Woche präsentiert werden, sagte Lelbach, der den Anwesenden die historische Freitreppe des Palastes versprach: Nach römischem Vorbild "eine Spanische Treppe in Potsdam" als Treffpunkt nicht nur für Touristen. Über die Kosten des Bauvorhabens schwieg sich Lelbach aus: "Zahlen muss Herr Plattner nennen." Eigentümer des Barberini sind die Lelbach-Stiftung sowie die Hasso-Plattner-Förderstiftung. Das Projekt Kunsthalle "läuft wie ein Länderspiel", freute sich Scharfenberg: "Das ist die beste Lösung für den Palast."

 

Von Ricarda Nowak

Potsdam Sommerlesung "Brandenburg liest" in der Villa Quandt entführte Hörer in düstere Welten - Sitzfleisch und Sommerkleider
25.08.2013
Potsdam Junge Union: Weiße Flotte soll auf Inselspitze - Streit um Standort
25.08.2013
Potsdam „Les-Bi-Schwule Tour“ klärt Brandenburg über Sexualität auf - Die Regenbogenfahne immer im Gepäck
25.08.2013